VCD-Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg/Ahr

Einsatz für Reaktivierung der Bahn

Die VCD-Gruppe am Mayschosser Bahnhof.

KREIS AHRWEILER. Die Gegend um Altenahr hatte sich der Verkehrs-Club-Deutschland (VCD), Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg/Ahr innerhalb seiner Aktion "Stadt-Land-Fluß" als Wanderziel ausgesucht.

Die 30 Teilnehmer, darunter die stellvertretende Kreisvorsitzende Mechthild Hegemann, zeigten sich beeindruckt von der Ruhe und dem Artenreichtum im Langfigtal, erfuhren an der Burg Are mehr über deren Geschichte und beim Abstieg durch die Weinberge bis nach Reimerzhoven von der Pheromon-Aktion im Anbaugebiet Ahr. Zum Abschluss kehrten sie in Mayschoß ein, ärgerten sich aber über die Anfahrt, die wie immer bei diesen Wanderungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgte. Sie fühlten sich mit zahlreichen anderen Ausflüglern in eine einzelfahrende Talent-Traktion gepfercht, zudem ohne funktionierende Toilette. Die Reaktivierung der Bahnstrecke von Dümpelfeld nach Adenau sowie den aus VCD-Sicht sowohl ökologisch als auch ökonomisch unnötigen Weiterbau der A 1 sind Themen, denen sich der VCD-Kreisverband besonders widmen möchte.