"Wir sind nicht für einen Abbau"

BUND äußert sich zur Quarzproblematik in der Region

Zu unserer Berichterstattung "BUND für Quarzabbau am Kottenforst" hat sich BUND-Sprecher Achim Baumgartner zu Wort gemeldet. "Wir sind nicht für einen Abbau im Kottenforst, sondern erst einmal dafür, dass gar nicht abgebaut wird. Dafür fehlen aber die landesrechtlichen Voraussetzungen. Es ist insofern notwendig, in der aktuellen Situation anlaufender Genehmigungsverfahren Entscheidungen aufzubauen, die problemlösend, vollzugsfähig und rechtskonform sind", schreibt Baumgartner. Es sei schade, dass dieses Anliegen offenbar nicht verständlich geworden sei. Die von allen erdachte Gesamtlösung Weilerswist-Nord sei aus rechtlichen Gründen nicht möglich, es gehe dort nicht um ein Wollen oder Nichtwollen. Weilerswist-Nord als mögliche Lösung zu präsentieren, halte der BUND für bedenklich. In dieser Frage solle eine fachliche Diskussion um die rechtlichen Voraussetzungen einsetzen. "Diese Debatte fordern wir ein und dieser stellen wir uns gerne. Aber es ist nicht unsere Aufgabe, für einzelne Standorte zu werben, die jeder für sich spezielle negative Folgen für die Menschen und die Natur mit sich bringen." hpf