Bundesstraße 56

Schwerer Unfall bei Seelscheid - Zusammenstoß mit zwei Verletzten

13.04.2012 Neunkirchen-Seelscheid. In Höhe des Orteingangs Seelscheid ist es am Freitagmorgen gegen 7 Uhr in Neunkirchen-Seelscheid zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 27-jähriger Autofahrer ist mit entgegenkommenden Wagen kollidiert und schwer verletzt worden.

Bei dem Unfall sind zwei Autos zusammengestoßen. Ein Beteiligter hat schwere Verletzungen erlitten, eine weitere Person ist leicht verletzt worden. Die B56 wurde zunächst in Höhe des Geschehens gesperrt worden.

Ein 27-jähriger Lohmarer war mit seinem Opel Corsa auf der B56 aus Richtung Pohlhausen kommend unterwegs. In Höhe der Ortschaft Heister geriet der Lohmarer aus bislang ungeklärten Gründen auf der geraden Strecke auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er frontal gegen den Pajero eines 51-jährigen Fahrers aus Lohmar.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes drehte sich der Corsa um die eigene Achse. Der schwer verletzte eingeklemmte Fahrer konnte von Feuerwehr und die Rettungskräften aus seinem Wagen befreit und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Pajero-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der an beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf  rund 22.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme musste die B56 für  etwa zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache werden nun durch das Verkehrskommissariat  durchgeführt.