Köln-Porz

Maibaum stürzt in Oberleitung der Straßenbahn

Ein abgesägter Maibaum hat in Köln-Porz die Oberleitung einer Straßenbahn.

Köln. In der Mainacht hat eine abgesägte Birke in Köln-Porz einen Polizeieinsatz und Verkehrsstörungen verursacht. Vermutlich sollte die Birke mit bunten Bändern verziert werden und das Haus einer jungen Frau schmücken. Der versuchte Diebstahl des Baumes ging daneben und führte in der Nacht zum Ausfall der Linie 7.

Laut Polizeibericht hatten Unbekannte gegen 4.20 Uhr auf der Bergerstraße eine Birke abgesägt. Der Baum war allerdings nicht in die geplante Richtung gekippt und mit der Krone in der nahe gelegenen Oberleitung hängengeblieben. Der Schienenverkehr musste auf dem betroffenen Teilstück bis 5.10 Uhr gesperrt werden. Die KVB setzte einen Bahnersatzbus ein.

Die Polizei Köln hat die Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 4 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de entgegen.