Fachwerkhaus in Königswinter brennt ab - Polizei findet Leiche

Bei einem Brand in Königswinter ist in der Nacht zum Montag ein Mann ums Leben gekommen. Rettungskräfte fanden am Morgen die Leiche in dem abgebrannten Fachwerkhaus.

Königswinter. (jad) Bei einem Brand in Königswinter ist in der Nacht zum Montag ein Mann ums Leben gekommen. Rettungskräfte fanden am Morgen die Leiche in dem abgebrannten Fachwerkhaus.

Ob es sich bei dem Toten um den 65-jährigen Hausbewohner handelt, konnten die Ermittler bisher noch nicht sagen. Der Mann wird weiterhin vermisst, so die Einsatzkräfte. Eine Untersuchung der Leiche in der Bonner Rechtsmedizin soll zur zweifelsfreien Identifizierung führen.

Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, war das Feuer kurz vor Mitternacht aus noch unbekannter Ursache im Obergeschoss des Hauses in der Bungertstraße in Königswinter-Altstadt ausgebrochen. Als die Einsatzkräfte das Gebäude mit der Hausnummer 25 erreichten, standen Obergeschoss und Dachstuhl schon vollständig in Flammen.

Nach Polizeiangaben wurde bei den Löscharbeiten ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Über die Höhe des Schadens, konnte die Polizei am Morgen noch nichts sagen. 70 Wehrleute aus Königswinter und Bad Honnef waren stundenlang im Einsatz.