Nachrichten aus der Region | GA-Bonn

Viele Widrigkeiten

Warten auf den Radweg

ALTENAHR. Im Ahrtal wartet nicht nur der Ahrtal-Tourismus auf die Vollendung des Radweges zwischen Sinzig und Altenahr. Bekanntlich klafft zwischen Laach und Altenahr noch eine Lücke, die der Landesbetrieb Mobilität schließen will. Im Sommer sollte das 3,7 Millionen-Euro-Bauwerk eigentlich fertiggestellt sein. mehr...

Geplatztes Bäderverfahren

"Wir wissen nicht, was kommt"

KÖNIGSWINTER. Der Schwimmtreff ist zurzeit vom Pech verfolgt. Erst lässt die Firma Berndorf den Vertrag über den Neubau eines Hallenbades mit dem Schwimmtreff als Betreiber platzen. Dann wird im Freibad auch noch eingebrochen. Mit Geschäftsführerin Elke Stoll sprach Hansjürgen Melzer. mehr...

GA-Bilderrätsel

Der größte Golfball im Bonner Raum

BONN. Das haben wir nun von unserem sportlichen Motto. Kondition und Fitness der Teilnehmer liegen weit auseinander. "Wieder viel zu leicht" meckern die einen, "endlich auch mal was geraten" freuen sich die anderen. mehr...

Fan- Aktionen mit freiem Eintritt

Bonner SC stellt seine Mannschaft vor

BONN. Die Teamvorstellung und das erste Freundschaftsspiel des BSC am Sonntag ist für Fans und alle, die (schon wieder) Lust auf Fußball haben, kostenfrei. Teilnehmer bei der Daumen-hoch-Aktion auf Facebook sehen auch am 24. August das Auftaktspiel gegen Germania Erftstadt-Lechenich gratis. mehr...

Aufklärungskampagnen zur Südtangente

Tunnel-Gegner machen mobil

BEUEL. Seitdem die Diskussionen um den Ennerttunnel erneut aufgeflammt sind, hat der Verein Lebenswerte Siebengebirgsregion seine Aktivitäten im Kampf gegen die umstrittene Entlastungsstraße zwischen A3 und A562 (Südbrücke) wieder intensiviert. mehr...

Hilfe für Opfer von Gewalt

Aktualisiertes Handbuch nennt Anlaufstellen und Adressen

BONN/REGION. Wer Opfer einer Gewalttat wird, ist traumatisiert und braucht Hilfe. Seit Jahren bietet der Arbeitskreis Opferschutz Bonn-Rhein-Sieg diese Hilfe an und hat 2008 ein Opferhilfehandbuch herausgegeben, das nun in aktualisierter Version neu aufgelegt wurde und das ganze Netzwerk an Hilfen aufzeigt. mehr...

Opfer aus Krisengebieten

Hilfe für afghanische Mädchen

WESSELING. Bereits seit zehn Jahren hilft das Dreifaltigkeitskrankenhaus in Wesseling gemeinsam mit dem Friedensdorf International in Oberhausen verletzten Kindern aus Krisengebieten. In dieser Zeit operierten sie 14 Kinder, die zuvor ein schmerzgeprägtes Leben hatten. mehr...

Täter kam am Abend

Sankt Augustiner wurde in seiner Wohnung Opfer eines Raubes

SANKT AUGUSTIN. Unvermittelt auf einen 40-Jährigen eingeschlagen hat ein Täter, der zusammen mit einem Komplizen am Montagabend vor der Tür des Mannes stand. Außerdem wurde der Mieter mit einem Schraubenzieher bedroht. mehr...

< <   <   1 2 3 4 5 |6| 7   >   > >

Anzeige

Fluglärm in Siegburg und Umgebung

Siegburg plant Verfassungsklage

SIEGBURG. Während es in einer offiziellen Stellungnahme der Stadt noch heißt: "Erforderlichenfalls wird eine höchst- und verfassungsrichterliche Klage herbeigeführt", steht für Jürgen Becker, CDU-Fraktionschef in Siegburg, schon fest: "Es ist alles so angelegt, dass wir vor das Bundesverfassungsgericht ziehen." mehr...

Rheinland-Pfalz-Tag

Malu Dreyer besucht Ahrtal-Stand

NEUWIED. Der 31. Rheinland-Pfalz-Tag lockte rund 200.000 Besucher in die Neuwieder Innenstadt, die mit einer Festmeile und einem Bühnen- und Unterhaltungsprogramm mit Stars wie Anastacia, Marlon Roudette und Andreas Bourani aufwartete. Den Höhepunkt am Sonntag bildete der Festumzug mit über 120 Gruppen und Wagen. mehr...

Einzelhandel

Als der Schlussverkauf noch ein Gesellschaftsereignis war

BONN. Manche übernachteten sogar vor den Ladentüren. Bestens ausgerüstet mit Decken und Kissen, zur Stärkung gab es morgens Kaffee aus Thermoskannen. Um die besten Schnäppchen im Sommerschlussverkauf zu ergattern, waren die Kunden früher bereit, einiges auf sich zu nehmen. mehr...

Polizei warnt

Trickdiebe in Hennef unterwegs

HENNEF. Zwei mutmaßliche Trickdiebe waren am Montagnachmittag in Hennef unterwegs. Die beiden Männer schellten an der Wohnungstür einer 33-Jährigen in der Oberen Siegstraße. Angeblich wollten die Beiden, die sich als Mitarbeiter des Kabelnetzbetreibers "Unitymedia" ausgaben, Anschlüsse in der Wohnung überprüfen. mehr...

Umfrage

Wie reisen Sie in die Ferien?

Bahn
Flug
Auto
Ich bleibe zu Haus

Folgen Sie uns auf Google+