Nachrichten aus der Region | GA-Bonn

Windeck-Schladern als NRW-Wanderbahnhof

Landesverkehrsminister prämiert den Haltepunkt des Jahres

WINDECK. Dass das Wandern nicht nur des Müllers Lust ist, bewies am Sonntag der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Michael Groschek. In zünftiger Wanderkleidung war er samt Ehefrau, Hund und Rucksack zum Bahnhof nach Schladern gekommen, mit einer Auszeichnung im Gepäck. mehr...

8. Wachtberger Kulturwochen

Patchwork und Kunst am Geweih

WACHTBERG. Gleich zu Beginn der 8. Wachtberger Kulturwochen präsentierte sich das Ländchen mit einer Fülle von Terminen. mehr...

Suche in Windeck

Vermisster 7-Jähriger bei großer Suchaktion gerettet

WINDECK. Dank einer großen Suchaktion konnte am Samstagabend ein 7 Jahre alter Junge aus einem Bachlauf gerettet werden, den seine Mutter drei Stunden zuvor vermisst gemeldet hatte. mehr...

Unfall in Hennef

Autofahrer prallte gegen Baum - zwei Verletzte

HENNEF. Ein 20 Jahre alter Eitorfer ist am Samstagnachmittag mit seinem VW-Polo auf der regennassen L333 (Siegener Straße) ins Schleudern geraten. Gegen 15.30 Uhr geriet das Auto zwischen Bülgenauel und Stein auf den unbefestigten Randstreifen, rutschte über die Fahrbahn und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. mehr...

A61 bei Rheinbach

Stundenlange Vollsperrung nach schwerem Unfall

RHEINBACH. Zu einer stundenlangen Vollsperrung der Autobahn 61 führte am Freitag gegen 19.30 Uhr der schwere Unfall eines Sattelzuges aus dem Kreis Bergheim zwischen der Abfahrt Rheinbach und der Rasttätte Peppenhoven in Richtung Norden. Wegen der schwierigen Bergung konnte die Autobahn erst am frühen Samstagmorgen gegen 5 Uhr wieder freigegeben werden. mehr...

Unfall in Eitorf

Auto überschlug sich

EITORF. Schwerer Unfall auf der L86 am späten Freitagabend: Eine 18jährige Autofahrerin war aus Richtung Vierwinden kommend in Richtung Eitorf unterwegs, als sie auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihren PKW verlor. mehr...

Oberdollendorf

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

KÖNIGSWINTER. Am Freitagabend, kurz vor 20:00 Uhr, wurde der Leitstelle der Bonner Polizei ein schwerer Verkehrsunfall gemeldet, bei dem ein 61-jähriger Radfahrer erheblich verletzt wurde. mehr...

Statue in Königswinter gestohlen

Wo ist der Zwei-Meter-Ritter Udo?

KÖNIGSWINTER. Aus dem Königswinterer Hotel "Loreley" ist die Ritterstatue "Udo" zwischen Dienstag (19. August, 23 Uhr) und Mittwoch (20. August, 6 Uhr) verschwunden. mehr...

< <   <   1 2 3 4 |5| 6 7 8   >   > >

Anzeige

FWG in Bad Honnef

Vorstand sieht den Streit als erledigt an

BAD HONNEF. Als Bestätigung wertet Manfred Rauw, Vorsitzender der Freien Wählergemeinschaft (FWG), ein amtliches Schreiben, das ihn aus Siegburg erreichte: Wie Rauw dem General-Anzeiger mitteilte, hat das dortige Amtsgericht den Antrag mehrerer FWG-Mitglieder auf Ermächtigung zur Einberufung einer neuen Mitgliederversammlung zurückgewiesen.  mehr...

Exporte gehen zurück

Billigimporte belasten Möbelhersteller

KÖLN. Die deutsche Möbelindustrie tritt wirtschaftlich auf der Stelle: "Wir schaffen es noch nicht, uns im Kampf um das Portemonnaie des Verbrauchers gegenüber der Elektronik- und Tourismusbranche zu behaupten", sagte Axel Schramm, Präsident des Verbands der Deutschen Möbelindustrie, in Köln. mehr...

Ende einer Poker-Partie

Louwrens Langevoort bleibt bis 2020 Kölner Philharmoniechef

KÖLN. Die Irritationen sind ausgeräumt. Bei der Vorstellung der neuen Saison hatte Louwrens Langevoort Mitte Mai davor gewarnt, "die Philharmonie auszutrocknen". Indirekt drohte der Intendant mit seinem Weggang und vergrätzte dabei den anwesenden Oberbürgermeister und KölnMusik-Aufsichtsratschef Jürgen Roters . mehr...

Polizei ermittelt in Sankt Augustin

Einbruch in Thai-Restaurant

SANKT AUGUSTIN. Aus einem thailändischen Restaurant in Sankt Augustin haben Einbrecher zwischen Samstag und Sonntag Bargeld und acht Kisten mit Getränken gestohlen. Auch auf ein Optikergeschäft hatten sie es abgesehen - dieser Einbruch scheiterte. mehr...

GA-Serie-Interaktiv: Die Region entdecken

Meistgelesen

Folgen Sie uns auf Google+