Auszeichnung für Onkologie der Uniklinik

Krebskranke in Bonn top versorgt

BONN. Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) hat das Universitätsklinikum Bonn als "Onkologisches Zentrum" ausgezeichnet. Die Qualitätssiegel bestätigen dem Klinikum eine umfassende und kompetente Versorgung von Krebspatienten, die dem hohen Anspruch der DKG-Anforderungen entspricht.

Um die Auszeichnung zu bekommen, hatte sich das Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) auf dem Venusberg nach Hochschulangaben erfolgreich einem aufwendigen Zertifizierungsverfahren durch das unabhängige Institut OnkoZert gestellt.

Professor Ingo Schmidt-Wolf, Direktor des CIO, freut sich: "Uns wird von objektiver Seite höchste fachliche Expertise zur Versorgung der uns anvertrauten Patienten bescheinigt."

Auf dem Venusberg sind 44 Abteilungen und Institute an der Versorgung von etwa 13 000 onkologischen Patienten pro Jahr beteiligt.