Ein Bonner Lehrer der Demokratie

Der Bonner Politologe Professor Manfred Funke ist tot. Im Alter von 71 Jahren verstarb er am vergangenen Sonntag im Kreise seiner Familie. Als Funke vor sechs Jahren verabschiedet wurde, bedeutete dies für das Seminar für Politische Wissenschaft eine tiefe Zäsur.

Bonn. Der Bonner Politologe Professor Manfred Funke ist tot. Im Alter von 71 Jahren verstarb er am vergangenen Sonntag im Kreise seiner Familie. Als Funke vor sechs Jahren verabschiedet wurde, bedeutete dies für das Seminar für Politische Wissenschaft eine tiefe Zäsur.

Mit Funke ging der letzte Repräsentant jener mit dem Namen Karl Dietrich Brachers verbundenen zeitgeschichtlichen Schule von Bord, die sich die Erforschung des Nationalsozialismus zur Lebensaufgabe gemacht hatte. Funke war eine Bonner Institution. 1939 in Recklinghausen geboren, sollte er nach Studien in Tübingen, Münster und Köln 35 Jahre in den Diensten der Bonner Universität verbleiben - als Studentische Hilfskraft, Akademischer Rat und seit 1993 Professor.

Ein breit gebildeter Gelehrter im klassischen Sinne, gehörte Funke zu der selten gewordenen Spezies von Hochschullehrern, denen das Wohl der Studierenden wichtiger war als das eigene Renommee. Wo er andere Verpflichtungen einging - durch einen Lehrauftrag an der FH des Bundes, sozialkundliche Lehrerfortbildung oder eine Gastprofessur in Leipzig nach der deutschen Einheit - tat Funke das zusätzlich zu seinen Bonner Aufgaben. Zu diesen gehörte auch die Betreuung einer mehr als 20 Bände umfassenden Schriftenreihe zur Politik und Zeitgeschichte.

Als universitärer Lehrer und "Aufklärer" in der politischen Bildung (wofür er 1984 das Bundesverdienstkreuz erhielt) war Funke eine Ausnahmeerscheinung. Seine Schüler fanden in ihm einen faszinierenden Redner, der in den Vorlesungen und Seminaren fesselte. Funkes Lebensthema war die Verteidigung der Demokratie gegen extremistische und totalitäre Bedrohungen. Seinem Fach blieb er auch nach dem Ausscheiden aus der Universität treu - durch zahlreiche Aufsätze und Rezensionen.