Interview

"Ich forsche...

Timo Jakobi

Timo Jakobi

Bonn. "... an der Frage des Datenschutzes für das Connected Car", verrät Timo Jakobi. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Das Projekt CAR-BITS.de wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und läuft über drei Jahre. Automobilhersteller wollen in Zukunft autonome, also selbstfahrende, Autos auf die Straßen bringen.

Bereits heute sind Neuwagen mit dem Internet vernetzt und mit vielen Sensoren ausgestattet. Die Sensoren erheben laufend und weitgehend unbemerkt Daten, welche in einer Cloud gespeichert werden.

Diese Daten sind vielfältig nutzbar: Sie können Aufschluss über Fahrweise, Gewohnheiten und Aufenthaltsorte geben. Aber auch Informationen über die Belastbarkeit der Materialien oder Identifikation von Straßenschäden sind damit möglich.

Nun stellt sich die Frage, wem diese Daten gehören: dem Fahrer, also dem Datenproduzenten, oder dem Hersteller des Wagens? Auch Zulieferer von Autoteilen erheben Anspruch auf einen Datenzugang.

Der rechtliche Rahmen ist noch unklar. Außerdem stellt sich die Frage, wie und wann Fahrer über die Freigabe ihrer Daten entscheiden wollen. Für wie schützenswert halten Fahrer ihre Daten überhaupt?

Zudem wissen viele Menschen nicht genau, welche Daten gesammelt werden und wofür diese genutzt werden können. Wir versuchen daher zu verstehen, wie man diese abstrakten Daten verständlich und transparent darstellen kann.

Um mehr über die Interessen und Schutzbedarfe von Fahrern selbst zu erfahren, arbeiten wir langfristig mit ausgewählten Haushalten zusammen. Wir haben in die Autos Sensorik von morgen eingebaut.

Die so während jeder Fahrt gesammelten Daten bereiten wir auf und stellen sie für den Nutzer auf einer Webseite ausführlich dar. In Interviews und Workshops können wir erforschen, wie Datenschutz im Connected Car aus Sicht des Fahrers aussehen sollte. Damit beleuchten wir die Bedarfe der Verbraucher in der Diskussion um die Daten im Auto der Zukunft."

Timo Jakobi ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Gespräch: Hannah Winter

Haben Sie auch ein interessantes Forschungsthema? Schreiben Sie uns an uni@ga-bonn.de.