Bruttoinlandsprodukt

Die Leistung einer Volkswirtschaft wird nach Übereinkunft der westlichen Industrieländer einschließlich Japans durch das Bruttoinlandsprodukt (BIP) gemessen.

Die Leistung einer Volkswirtschaft wird nach Übereinkunft der westlichen Industrieländer einschließlich Japans durch das Bruttoinlandsprodukt (BIP) gemessen.

Ins BIP werden alle Güter und Leistungen einbezogen, die In- und Ausländer - zum Beispiel während eines Jahres - im Inland zu Marktpreisen erstellen.

Grob skizziert: Die Statistiker erfassen sämtliche Konsumausgaben der privaten Haushalte, die Investitionen und Abschreibungen der Unternehmen einschließlich der Wohnungsbauten der Privat-Haushalte sowie die Ausgaben des Staates. Hinzu wird der Saldo aus Ex- und Importen addiert.

Nicht erfasst werden können, Güter und Leistungen, die die Haushalte für sich selbst erstellen und selbst verbrauchen. Staatliche Leistungen, für die es häufig keine Preise gibt, bewerten die Statistiker der Einfachheit halber oft mit der entsprechenden Lohn- beziehungsweise Gehaltssumme der dort Beschäftigten.

Abo-Bestellung

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+