Blue Chips

Blue Chips ist der englische Begriff für Standardwerte, also Aktien substanz- und ertragsstarker Unternehmen mit hoher Börsenkapitalisierung.

Blue Chips ist der englische Begriff für Standardwerte, also Aktien substanz- und ertragsstarker Unternehmen mit hoher Börsenkapitalisierung.

Der Ausdruck geht auf die Bezeichnung von Glücksspieljetons in US-Spielcasinos zurück: Dort repräsentieren die blauen Chips den höchsten Wert.

Da Blue Chips einen wesentlichen Anteil am Börsenumsatz haben, gehen ihre Kurse häufig auch in die Berechnung der gebräuchlichen Indizes ein. Im Deutschen Aktienindex (Dax) sind beispielsweise die 30 größten deutschen börsennotierten Unternehmen enthalten. Das Gegenteil sind die so genannten Small Caps beziehungsweise Nebenwerte.

Abo-Bestellung
Folgen Sie uns auf Google+