Blue Chips

Aktien namhafter, alteingesessener Unternehmen - zumeist Konzerne mit Milliardenumsätzen - zählen an der Aktienbörse zu den relativ sicheren Investments.

Aktien namhafter, alteingesessener Unternehmen - zumeist Konzerne mit Milliardenumsätzen - zählen an der Aktienbörse zu den relativ sicheren Investments.

Gerne ziehen Aktienprofis, wie es in einer Fachinformation der Union Investment heißt, eine Parallele zu den blaufarbenen und gleichzeitig wertvollsten Spielmarken beim amerikanischen Poker, den "Blue Chips".

Sie verwenden diesen Begriff für die substanz- und ertragsstärksten Aktien eines Landes. In Deutschland tragen vor allem die Titel im Dax (Deutscher Aktien Index) das Etikett Blue Chip.

Ein Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt auf vergleichbaren Werten wird entsprechend auch Blue-Chip-Fonds genannt.

Abo-Bestellung
Folgen Sie uns auf Google+