Baisse

Immer dann, wenn an der Börse wenig Nachfrage nach Aktien oder Anleihen besteht, herrscht ein Tief.

Immer dann, wenn an der Börse wenig Nachfrage nach Aktien oder Anleihen besteht, herrscht ein Tief.

Mit diesem Bild aus der Meteorologie lässt sich das Wort Baisse aus dem Französischen am besten ins Deutsche übertragen, meint die Stiftung Warentest.

Baisse ist nicht denkbar ohne ihre Gegenteil, die Hausse: Die Nachfrage steigt und mit ihr die Preise der Wertpapiere. Die englischsprachige Welt nennt sinkende Börsenkurse "bearish stock market" und steigende "bullish stock market".

1761 warfen königliche Beamte die Aktienhändler aus dem Buckingham Palace, weil sie wie Bären und Bullen aufeinander losgingen.

Abo-Bestellung

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+