Wirtschafts - ABC

Von A wie Abschreibung bis Z wie Zölle - im Wirtschaftslexikon von General-Anzeiger Online finden Sie die wichtigsten Begriffe rund um alle Fragen aus der Welt der Wirtschaft mehr...

Aufsichtsrat

Überwachen, prüfen, beraten: Ein Aufsichtsrat einer Genossenschaft, Kapital- oder Aktiengesellschaft sowie einer GmbH mit mehr als 500 Mitarbeitern ist ein gesetzlich vorgeschriebenes Kontrollorgan. mehr...

Ausschüttung

Unter Ausschüttung fallen alle Zahlungen, die ein Besitzer von Wertpapieren erhält, meist einmal jährlich. Das können Dividenden und Boni sein, aber auch Gratisaktien. mehr...

Betriebskosten

Der Begriff für Betriebskosten wird oft zu Unrecht nur bei Mietern verwendet. Einkommensanteil für Wohnen ist seit 30 Jahren stabil. mehr...

Corporate Governance

Ein Unternehmenseigentümer ist daran interessiert, dass das Geschäft in seinem Sinne geführt wird. Ist er jedoch nicht selbst der Manager, kann daraus ein Problem entstehen. mehr...

Fusion

Eins werden: Bei einer Fusion schließen sich zwei oder mehrere rechtlich selbstständige Unternehmen zu einer wirtschaftlich und rechtlich neuen Einheit zusammen. mehr...

Genossenschaften

Gemeinsam sind wir stark - so könnte das Motto von Genossenschaftsmitgliedern lauten. mehr...

Genussschein

Wer ihn besitzt, kann in den Genuss von Vermögen kommen. Mit leiblichen Genüssen hat der Genussschein also wenig zu tun. Es handelt sich vielmehr um ein Wertpapier. mehr...

Sonderwirtschaftszone

Für den jetzt in der politischen Diskussion häufig auftauchenden Begriff Sonderwirtschaftszone gibt es keine allgemein anerkannte Definition. mehr...

Technische Reaktion

Technische Reaktion ist die Gegenbewegung einer Aktie oder eines Marktes nach einem starken Fall oder einem starken Anstieg in die entgegengesetzte Richtung. mehr...

Terms of Trade

Die Terms of Trade sind Handelsbedingungen. Sie stellen das Austauschverhältnis zwischen den Preisen der Import- und Exportgüter eines Landes dar. mehr...

Thesaurieren

Unter Thesaurieren (lateinisch thesaurus gleich Schatz, horten) versteht man das außergewöhnliche Anhäufen von Edelmetallen, Münzen und Geldnoten durch Private. mehr...

Unternehmenswert

Die Bewertung von Unternehmen bereitet häufig besondere Probleme, weil Marktpreise in der Regel fehlen oder auf ihre Berechtigung hin überprüft werden müssen. mehr...

Verbriefung

Die Verbriefung ist ein wichtiges Instrument moderner Finanzmärkte. Dabei wandeln eine oder mehrere Banken oder Unternehmen Forderungen wie zum Beispiel Kredite oder Lieferungen in eine Anleihe um. mehr...

Verlustrücktrag

Unter Verlustrücktrag versteht man die Möglichkeit, den Verlust vom Gesamtbetrag der Einkünfte der vorangegangenen Jahre abzuziehen. mehr...

Volatilität

Volatilität beschreibt kurzfristige Kursschwankungen nach beiden Seiten. Diese sind zu unterscheiden von längerfristigen Kursbewegungen. mehr...

V-Dax

Der Dax ist den meisten Anlegern als Börsenbarometer ein Begriff. Weniger bekannt dagegen ist der V-Dax. mehr...

Walkthrough

In einem Walkthrough wird wörtlich gesehen etwas "durchgegangen", also etwas überprüft. mehr...

Wandelanleihe

Eine Wandelanleihe verknüpft die Sicherheit von Renten mit den Chancen von Aktien. mehr...

Weltbank

Sie ist eine der fünf Organisationen der Weltbankgruppe. Diese wurde 1944 gegründet, um den Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg zu finanzieren. mehr...

Welthandelsorganisation

Seit 1995 legt die Welthandelsorganisation (WTO) verbindliche Regeln für den weltweiten Handel mit Waren und Dienstleistungen fest und schlichtet Streit über deren Anwendung. mehr...

Wirtschaftsweisen

Einmal im Jahr sprechen sie ein Machtwort zur Konjunktur in Deutschland: Immer um den 15. November herum stellen die fünf Wirtschaftsweisen ihr viel beachtetes Jahresgutachten vor. mehr...

Xetra-Handel

Xetra ist eine Abkürzung und steht für Exchange Electronic Trading (Börse für den elektronischen Handel). mehr...

Zahlungsverfahren

Im bargeldlosen Zahlungsverkehr gibt es verschiedene Möglichkeiten, Rechnungen ohne einzelne Überweisungen zu begleichen. mehr...

Zertifikat

Ein Zertifikat ist ein in der Regel von Banken ausgegebenes Wertpapier, das an der Börse gehandelt wird. mehr...

Folgen Sie uns auf Google+

Umfrage

Wie reisen Sie in die Ferien?

Bahn
Flug
Auto
Ich bleibe zu Haus

Leserfavoriten