Traditionshaus Waldfrieden am Laacher See

Gebrüder Tack kaufen Hotel

Die Mendiger Bierbrauer Malte (links) und Hannes Tack haben das Traditionshaus Waldfrieden am Laacher See gekauft.

MARIA LAACH. Eigentümerwechsel am Laacher See: Mehr als zehn Jahre lang hat das Geschwisterpaar Martina Steinmann und Hans Jürgen Klaus das mehr als 100 Jahre alte Hotel Waldfrieden mit dem angeschlossenen Restaurant Via Laach geführt.

Nach dem frühen Tod von Hans Jürgen Klaus hat sich seine Schwester dazu entschlossen, den Waldfrieden nicht alleine weiterzuführen. Nach intensiven Gesprächen wurden mit den Inhabern der Vulkan Brauerei, Malte und Hannes Tack, neue Eigentümer und Betreiber aus der Eifel gefunden.

Ihr Ziel ist die Erhaltung und der Ausbau der Gastronomie am Laacher See. Die Brüder wollen noch bis zum Beginn der Saison am Laacher See 200.000 Euro für die Modernisierung von Hotel und Restaurant in die Hand nehmen. Malte Tack: "Durch die Einbindung des Tourismus rund um den Laacher See, aber auch durch gezielte Ansprache der regionalen Bevölkerung, soll die Besucherzahl gesteigert werden."

Beim Aufbau des neuen Konzeptes werde die Vulkan Brauerei auch auf die Kompetenz vorhandener Mitarbeiter zurückgreifen. Die Gebrüder Tack sind zudem davon überzeugt, durch das Hotel neue Arbeitsplätze in der Ost-Eifel schaffen und langfristig sichern zu können.

Die Vulkan Brauerei GmbH & Co. KG mit den Inhabern Hannes und Malte Tack hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund drei Millionen Euro erzielt. Beschäftigt sind derzeit 30 Festangestellte, zwei Auszubildende sowie 30 Teilzeitkräfte. Sitz der Brauerei mit Gastronomie im Brauhaus ist Mendig unweit des Laacher Sees.