Ein Preis fürs "Wir-Gefühl"

<b>Ausgezeichnet:</b> Margret Finke und Franz J. Stoffer.

<b>Ausgezeichnet:</b> Margret Finke und Franz J. Stoffer.

CBT mit Häusern in Augustin und Eitorf gehört zu den 50 besten Arbeitgebern

Sankt Augustin/Eitorf. (suj) Diese Auszeichnung hat Franz J. Stoffer gerne entgegen genommen: Die Caritas-Betriebsführungs- und Trägergesellschaft (CBT) mit dem Altenheim Sankt Monika in Sankt Augustin und der Villa Gauhe in Eitorf hat es unter die Top 50 der besten Arbeitgeber in Deutschland geschafft.

"Der 14. Platz in der Kategorie von 500 bis 5 000 Mitarbeitern ist ein grandioses Ergebnis und zeigt, dass sich unsere Werteorientierung und Unternehmenskultur auszahlen", freut sich CBT-Geschäftsführer Stoffer, der den Preis zusammen mit Margret Finke, Leiterin Personalmanagement, entgegen nahm.

Den Wettbewerb haben das Wirtschaftsmagazin Capital und das Marktforschungsinstitut Psychonomics ausgeschrieben, um den besten Arbeitgebern im Land Anerkennung zu verschaffen. Mehrere tausend Firmen waren zur Teilnahme aufgefordert worden. Anonym wurden dann 500 zufällig ausgewählte CBT-Mitarbeiter befragt, unter anderem zu Themen wie "Fairness" und "Wertschätzung der Mitarbeiter".

Die Ehrung der Top 50 in Berlin übernahm Wirtschaftsminister Wolfgang Clement. Über diese Auszeichnung freuen sich auch die CBT-Mitarbeiter vor Ort, allen voran Vera Druckrey, Leiterin des Wohnhauses Sankt Monika, und Margarete Tepper, Leiterin der Wohnhäuser Villa Gauhe. Sie sind sich einig: "Diese Auszeichnung stärkt unser Wir-Gefühl."