Kochstudio am Bonner Bogen

Bonner Start-ups aus der Food-Branche

Reges Treiben im chefkoch.de Kochstudio am Bonner Bogen.

Reges Treiben im chefkoch.de Kochstudio am Bonner Bogen.

Bonn. Heiß her ging es im Kochstudio von chefkoch.de am Bonner Bogen. Nicht nur das Wetter sorgte für warme Temperaturen, die regionalen Start-ups der Food-Branche mit ihren brutzelnden Pfannen und dampfenden Töpfen taten den Rest.

Sein eigener Chef zu sein ist für viele Gründer schon Motivation genug ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Im Kochstudio von chefkoch.de trafen am Bonner Bogen bereits erfolgreiche Unternehmensgründer der Food-Branche auf die, die es noch werden wollen. Neben leckerem Essen und gekühlten Getränken gab Gastgeber Cedric Teichmann den elf geladenen Start-ups die Möglichkeit über die Herausforderungen bei einer Gründung zu sprechen. "Als wir angefangen haben, wussten wir, dass die Welt garantiert nicht noch eine neue Gin Sorte braucht", sagt Gerald Koenen, Mitgründer von der Ginmarke "Siegfried". Heute zählen sie zu den erfolgreichsten Bonner Start-ups.

Auch Georg Bernardini macht klar: "Wenn man mit Leidenschaft hinter einer guten Idee steht und diese ehrlich vertritt, kann jeder Erfolg haben." Nach seinem Ausstieg bei der von ihm mitgegründeten Confiserie Coppeneur produziert er jetzt selbstständig ausgefallene Schokoladensorten und verkauft diese weltweit. So wurde es ein runder Abend, der sicherlich für die vielen gekommen Gründer nicht nur kulinarisch ein Erfolg war. Nachfolgend gibt es die Unternehmer im Kurzportrait.