Hofreiter sieht in Berliner Flughafen Dauer-Sanierungsfall

BERLIN. Mit Blick auf mögliche weitere Verzögerungen auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens BER erwartet der Grünen-Politiker Anton Hofreiter, dass der Airport ein dauerhafter Sanierungsfall bleiben wird. "Ich fürchte, dass der BER nie wirklich fertig werden wird", sagte der Fraktionschef im Bundestag der "Rheinischen Post" (Montag). mehr...

Hamburger Hafen legt Quartalszahlen vor

HAMBURG. Der Hamburger Hafen legt heute seine Umschlagszahlen für die ersten neun Monate vor. Dabei ist mit einem steigenden Umschlag zu rechnen, so dass der Hafen eventuell vor einem Rekordjahr steht. mehr...

Weiterer Rückgang des Ifo-Index erwartet

MÜNCHEN. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft dürfte angesichts anhaltender Konjunktursorgen auch im November gesunken sein. Aufschluss darüber gibt der Geschäftsklimaindex, den das Münchner Ifo Institut für Wirtschaftsforschung heute vorlegt. mehr...

Erste Burger King-Filialen machen vorerst dicht

MÜNCHEN. Beim gekündigten Burger-King-Franchisenehmer Yi-Ko haben die ersten Filialen dicht gemacht. Der Grund sei, dass die Filialen nicht mehr mit Ware beliefert würden, sagte Guido Zeitler, Referatsleiter für das Gastgewerbe bei der Gewerkschaft NGG, der dpa. mehr...

Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr

BERLIN/MADRID. Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber dringt auf eine Reform des Personenbeförderungsgesetzes in Deutschland. mehr...

Bericht: BER eröffnet möglicherweise erst 2018

BERLIN. Der neue Hauptstadtflughafen könnte einem Bericht der "Bild am Sonntag" zufolge frühestens Mitte 2017 eröffnen, möglicherweise gar erst im Jahr 2018. Das berichtete das Blatt unter Berufung auf interne Planungsunterlagen. mehr...

Bahn-Gewerkschaft EVG droht mit Streiks vor Weihnachten

BERLIN. Bei der Bahn könnte es auch in der Adventszeit zu massiven Streiks kommen. "Es liegt am Arbeitgeber. Wir können auch vor Weihnachten noch streiken, wenn wir nicht vorankommen", sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft EVG, Alexander Kirchner, dem Nachrichtenmagazin "Focus". mehr...

ADAC vor gundlegender Strukturreform

MÜNCHEN. Der ADAC steht nach dem Skandal um Fälschungen beim Autopreis "Gelber Engel" und Kritik an seinen wirtschaftlichen Aktivitäten vor einer grundlegenden Strukturreform. Dabei will der Autoclub seinen steuermindernden Vereinsstatus behalten. mehr...

Mehrere Interessenten für insolventen TV-Hersteller Metz

ZIRNDORF. An dem insolventen TV-Hersteller Metz haben bereits wenige Tage nach Erklärung der Zahlungsunfähigkeit mehrere Investoren Interesse angemeldet. mehr...

IG Metall: Schlechte Bedingungen bei Erneuerbaren Energien

HAMBURG. Die Beschäftigten in der Wind- und Solarindustrie werden laut einer Untersuchung schlecht bezahlt und arbeiten mehr als andere Arbeitnehmer in der Metallindustrie. mehr...

Gauck für mehr Risikobereitschaft in der Wirtschaft

DRESDEN. In Deutschland gibt es über 50 Handwerkskammern. 407 Jungmeistern in Sachsen gratulierte der Bundespräsident in Dresden persönlich zur bestandenen Prüfung - verbunden mit konkreten Erwartungen. mehr...

Wirtschaft will Betriebsfeste und den "Sachlohn" erhalten

BERLIN. Arbeitgeber sollen nach Ansicht von Wirtschaft und Gewerkschaften auch künftig einen "Sachlohn" in Höhe von 44 Euro im Monat steuerfrei auszahlen dürfen. mehr...

Benjamin Otto erwartet schwächeres Wachstum im Online-Handel

HAMBURG. Die Chefs des Startup-Unternehmens Collins unter dem Dach der Otto Group, Benjamin Otto und Tarek Müller, rechnen mit einem schwächeren Wachstum im gesamten Online-Handel. mehr...

Verband sieht ostdeutsche Bäckereien durch Mindestlohn gefährdet

BERLIN/MÜNCHEN. Steigende Preise und Schließungen von Bäckereien: Der vom kommenden Jahr an geltende Mindestlohn von 8,50 Euro macht dem deutschen Bäckerhandwerk nach eigenen Angaben schwer zu schaffen. Besonders stark zu leiden hätten die handwerklichen Bäckereien in den östlichen Bundesländern, wie der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes, Amin Werner, dem Nachrichtenmagazin "Focus" sagte. mehr...

Volkswirte erwarten nur minimalen Abbau der Arbeitslosigkeit

NÜRNBERG. Die Konjunktur dümpelt vor sich hin, und auch auf dem Arbeitsmarkt bewegt sich wenig: Experten erwarten, dass sich die Zahl der Jobsucher im November nur leicht verringert hat. mehr...

Schwarzfahren soll schon bald teurer werden

BERLIN. Durch Fahrgäste ohne Fahrschein gehen Verkehrsunternehmen erhebliche Einnahmen verloren - Branche und Politik wollen seit längerem eine stärkere Abschreckung. Nun dürfte es damit ziemlich schnell gehen. mehr...

Notenbanken sorgen für Rekordhoch an US-Börsen

NEW YORK. Die Gewinne an der Wall Street sind im Handelsverlauf deutlich abgeschmolzen. Zum Börsenstart hatten die Notenbanken der Eurozone und Chinas noch für Rekordstände am US-Aktienmarkt gesorgt. mehr...

Franchise-Partner Yi-Ko

Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein

MÜNCHEN. Die Fast-Food-Kette Burger King will ihrem Franchise-Partner Yi-Ko die Nutzung der Marke gerichtlich verbieten lassen. mehr...

Bahn und Gewerkschaften verhandeln weiter

FRANKFURT/MAIN. Gute Nachricht für die Bahnkunden: Im Tarifkonflikt haben sich der Konzern und die beiden konkurrierenden Gewerkschaften EVG und GDL auf weitere Verhandlungen verständigt. mehr...

Draghi und China befeuern den Dax

FRANKFURT/MAIN. Der Dax hat mit einer fulminanten Rally am Freitag das größte Wochenplus seit gut einem Jahr eingefahren. Auslöser dafür waren Aussagen des europäischen Notenbankpräsidenten Mario Draghi und eine überraschende Zinssenkung in China. mehr...

Folgen Sie uns auf Google+