Test: Selbstständige zahlen für Geschäftskonto oft hohe Gebühren

FRANKFURT/MAIN. Kostenlose Girokonten sind für Privatkunden fast schon Standard. Selbstständige müssen hingegen für ein Geschäftskonto mitunter tief in die Tasche greifen. Daher lohnt es sich, die Konditionen genau zu vergleichen. mehr...

Umfrage: Einzelhändler wollen im SSV weniger Rabatt geben

DÜSSELDORF. Die Lager sind nicht so voll wie im vergangenen Sommer - da fällt der Griff zum Rotstift bei den Einzelhändlern im Schlussverkauf sparsamer aus. Doch in einigen Bereichen können Sparfüchse noch fündig werden. mehr...

Niedrige Zinsen: Immobilienkäufer sollten sich nicht übernehmen

STUTTGART. Die derzeitigen Niedrigzinsen verführen zum Häuserkauf. Doch die Preise für Immobilien sind derzeit hoch. Ebenso die Gefahr, sich durch den Kauf zu übernehmen. Experten raten daher zur Zurückhaltung. mehr...

Pflichtteilsansprüche sind in bar auch ins Ausland zu zahlen

SOEST. Selbst Enterbte haben noch einen Anspruch auf einen Pflichtbetrag. Und dieser Betrag muss bar übergeben werden. Das gilt sogar, wenn der Erbe im Ausland lebt. Eine Überweisung reicht nicht. mehr...

Keine landwirtschaftliche Unfallversicherung bei Waldbrache

KARLSRUHE. Werden Wälder forstwirtschaftlich genutzt, muss der Eigentümer eine landwirtschaftliche Unfallversicherung abschließen. Doch wie sieht die Sache aus, wenn der Wald nicht genutzt wird? Entfällt dann die Versicherungspflicht?  mehr...

Nutzungswert von Elektro- oder Hybridautos für Mitarbeiter versteuern

BERLIN. Zugegeben, die Sache ist etwas knifflig. Dienstwagen müssen bei privater Nutzung versteuert werden, wobei es Sonderregeln für Elektro- und Hybridautos gibt. Entscheidend ist die Kapazität der Batterie. mehr...

Kalkuliertes Risiko - Strategien für Anleger

FRANKFURT/MAIN. Lang ist es her, dass es fürs Geld auf dem Sparbuch satte Zinsen gab. Wer heutzutage als Anleger gute Renditen erzielen will, muss risikobereit sein. Doch wie? mehr...

Engagement mit Risiko - Beirat in Eigentümergemeinschaften

BERLIN. Der Einsatz im Verwaltungsbeirat einer Eigentümergemeinschaft sollte gut überlegt sein. Denn auch wenn er ehrenamtlich ist, haften die Mitglieder. Im schlimmsten Fall müssen sie mit ihren privaten Vermögen für Fehler geradestehen. mehr...

Neuer Rentenbescheid bei Mütterrente sorgt für Verunsicherung   

BERLIN. Bürokratieabbau ist ein hehres Ziel: leicht formuliert, schwer erreichbar. Beispiel Rentenversicherung. Die verschickt derzeit Rentenbescheide, die viele in die Irre leiten. mehr...

Bei Mahnschreiben aus "Lucerne" ist Vorsicht angebracht

HALLE. Bei Mahnschreiben von Inkasso-Firmen aus "Lucerne" ist Misstrauen angebracht. Es handelt sich um eine neue Betrugsmasche. Empfänger sollten auf keinen Fall Zahlungen leisten, sondern die Forderungen schriftlich zurückweisen. mehr...

Rote Fahne missachtet - Was für den Versicherungsschutz droht

HAMBURG. Für Badegäste kann es frustrierend sein: Die Sonne scheint, doch Schwimmen im Meer ist verboten. Gehen Urlauber bei gehisster roter Fahne ins Wasser und kommt es dann auch noch zum Schadensfall, bleibt der Versicherungsschutz trotzdem bestehen. mehr...

Teure Vorliebe für sichere Anlagen: Zinstief trifft Sparer

FRANKFURT/MAIN. Die Nullzinspolitik der EZB erhitzt die Gemüter, die deutsche Finanzbranche wettert gegen die "Enteignung der Sparer". Doch Zahlen der Bundesbank belegen: Mit Spareinlagen verlieren Anleger meist auch in Hochzinsphasen Geld. mehr...

Streit um Rückzahlung von Kreditgebühren

KARLSRUHE/BERLIN. Banken müssen zu Unrecht erhobene Bearbeitungsgebühren für Kredite zurückzahlen. Doch zwei Monate nach der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zeigt sich: So einfach wie es klingt, ist es nicht. mehr...

Banken kontra Betrüger: Wettlauf um Sicherheit am Geldautomaten

FRANKFURT/MAIN. Verbraucher müssen sich weniger Sorgen vor Datenklau an deutschen Geldautomaten machen. Doch Kriminelle suchen sich neue Wege, um an geheime Kartendaten zu kommen. Die Schäden gehen in die Millionen. mehr...

Datenklau an Geldautomaten - So schützen Bankkunden sich

FRANKFURT/MAIN. Moderne Technik macht es Betrügern an Geldautomaten immer schwerer, die Investitionen der Banken in mehr Sicherheit zahlen sich aus. Dennoch verursacht "Skimming" noch immer Millionenschäden. Wie kann man sich schützen? mehr...

Umfrage: Deutsche sparen viel und wollen mehr

BERLIN. Geld auf die hohe Kante legen: Das scheint für viele Menschen in Deutschland selbstverständlich zu sein. Laut einer Umfrage legt die Mehrheit der Sparer sogar fast alles an, was nicht unmittelbar ausgegeben wird. mehr...

Anspruch auf zeitlich unbefristeten Unterhalt kann entfallen

KOBLENZ. Ein Leben lang Geld vom Ex-Gatten bekommen, weil man sich vor Jahren auf unbefristete Unterhaltszahlungen geeinigt hatte: Das wäre schön. Doch kann der Unterhaltspflichtige, etwa wegen seines Alters, nicht mehr so viel zahlen, entfällt der Anspruch. mehr...

Abzocke im Internet hält an - Neue Masche mit Sepa-Umstellung

HANNOVER. Trotz aller Warnhinweise und verschärfter Regeln wittern Abzocker im Internet weiterhin ihre Chancen. Aktuell warnen Verbraucherschützer vor fingierten Mails in Bezug auf die Sepa-Umstellung. mehr...

Weltweit weniger Euro-Falschgeld - mehr Blüten in Deutschland

FRANKFURT/MAIN. Die Euro-Falschgeldzahlen sinken - erstmals seit zwei Jahren. Allerdings werden in Deutschland gegen den Europatrend mehr gefälschte Banknoten sichergestellt. Um eine Blüte zu erwischen, müsste man statistisch aber 2000 Jahre alt werden. mehr...

Teure Fahrradversicherungen - Hausratpolice reicht oft aus

HAMBURG. Die Zahl ist hoch: Allein 2013 wurden bundesweit etwa 317 000 Raddiebstähle gezählt. Ärgerlich für die Besitzer, denn die Aufklärungsquote ist gering. Gut, wenn das Rad versichert ist. Meist reicht die Hausratpolice aus. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >
Folgen Sie uns auf Google+

Umfrage

Wie reisen Sie in die Ferien?

Bahn
Flug
Auto
Ich bleibe zu Haus