Scheidungskosten können doch steuerlich absetzbar sein

BERLIN. Sind Scheidungskosten absetzbar? Diese Frage ist umstritten. Denn seit einer Gesetzesänderung werden Prozesskosten nur noch unter strengen Voraussetzungen anerkannt. Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz stellt sich jetzt auf die Seite der Steuerzahler. mehr...

Stiefkinder erben nicht automatisch: Mit Testament vorsorgen

BERLIN. Für Stiefkinder müssen Eltern rechtlich vorsorgen, wenn diese auch etwas erben sollen. Denn für Patchworkfamilien passen die geltenden Erbrechtsregeln meist nicht, teilt der Deutsche Anwaltverein (DAV) in Berlin mit. mehr...

Umzug für den Job - Finanzamt an Kosten beteiligen

BERLIN. Maklerprovision, Möbelspedition, Ummeldegebühren - ein Umzug ist nicht billig. Wer aus beruflichen Gründen in eine neue Wohnung zieht, kann aber das Finanzamt an diesen Ausaben beteiligen. mehr...

Edelmetall unter Druck - Ist Gold jetzt eine Alternative?

NEW YORK. Die US-Notenbank drosselt ihre Notenpresse, damit verfinstert sich der Ausblick für den Inflations- und Krisenschutz Gold weiter. Ausgerechnet jetzt steigt die eurokritische AfD groß ins Geschäft mit dem Edelmetall ein. Ob das ein cleverer Plan ist? mehr...

Eheleute sollten Steuerklasse für 2015 überprüfen

BERLIN. Ein höherer Verdienst oder ein sich abzeichnender Jobverlust - immer wieder gibt es Gründe, seine Steuerklasse zu überprüfen. Was sollten Ehepaare dabei beachten? mehr...

Ohne Brille unterschrieben: Gericht erklärt Vertrag für nichtig

MÜNCHEN. Wer einen Vertrag ohne Lesebrille unterschreibt und später einen Fehler darin entdeckt, hat möglicherweise Glück. Im Fall einer Seniorin aus München erklärte ein Gericht das Schriftstück für ungültig. mehr...

Testament darf nicht zu kurz oder unklar sein

HAMM. Da setzt jemand extra ein Testament auf, und nach seinem Tod wird es für nichtig erklärt - weil es nicht eindeutig war. Wer das vermeiden will, sollte besser wissen, was er schreibt. mehr...

Niveau der Dispozinsen gesunken

FRANKFURT/MAIN. Es bewegt sich doch etwas: Nach der Diskussion um überhöhte Dispozinsen ist deren Niveau in den vergangenen zwölf Monaten gesunken - wenn auch nur ein bisschen. mehr...

Gut beraten: Vertreter ist nicht gleich Vertreter

STUTTGART. Wer in ein Finanzprodukt investieren oder eine Versicherung abschließen will, ist schnell mit der Vielzahl an Angeboten überfordert. Doch auch ein Berater will klug gewählt sein. Ein Überblick, welche Vertreter auf welcher Basis arbeiten. mehr...

Unzulässige Kreditgebühren zurückfordern

KARLSRUHE. Bearbeitungsentgelte für Kredite sind unzulässig. Kunden können sich die Gebühren erstatten lassen. Nach einer aktuellen Entscheidung des Bundgerichtshofs auch noch nach Jahren. Doch mitunter stoßen Kunden auf Widerstand. mehr...

Lohnsteuerbescheinigung rechtzeitig abgeben

BERLIN. Zum Ende des Jahres müssen Arbeitgeber das Lohnkonto für ihre Arbeitnehmer abschließen. Darauf weist der Bund der Steuerzahler in Berlin hin. Worauf gilt es dabei zu achten? mehr...

Haftpflicht und Rechtsschutz: Diese Policen brauchen Vereine

LOSHEIM AM SEE. Ob ein Unfall auf dem Sommerfest, ein Einbruch ins Vereinsheim oder Rechtsstreitigkeiten mit Mitgliedern - mit den richtigen Versicherungen können sich Vereine vor unerwarteten Kosten schützen. Wichtig ist, dass die Policen zum Verein passen. mehr...

Hausbesuch verweigert - Jobcenter muss Miete nicht zahlen

MAINZ. Hartz-IV-Empfänger müssen im Zweifel nachweisen, dass sie eine vom Amt bezahlte Wohnung auch tatsächlich nutzen. Tun sie dies nicht, kann das Jobcenter die Zahlungen für Miete und Heizung verweigern. mehr...

Sparen mit Weitblick - Am 30. Oktober ist Weltspartag

BERLIN. Reich wird man selten über Nacht. Nur wer über die Jahre hinweg regelmäßig Geld beiseitelegt, kann ein Vermögen aufbauen. Daran will der Weltspartag seit 1925 jährlich erinnern. Aber bringt das Sparen angesichts der niedrigen Zinsen überhaupt etwas? mehr...

BGH-Urteil zu Kundenbindung: Große Freiheiten für Firmen

KARLSRUHE. Treuepunkte beim Einkauf -Prämien fürs Fliegen. Bonusprogramme sind bei Kunden und Unternehmen gleichermaßen beliebt. Ein Urteil gibt Firmen viel Spielraum bei der Gestaltung. mehr...

Unzulässige Bankgebühren: BGH hilft Verbrauchern

KARLSRUHE. Jahrelang haben die Banken zu Unrecht Bearbeitungsgebühren kassiert. Jetzt müssen sie die auch für alte Verträge zurückzahlen, sagt der BGH. Auf Banken und Gerichte könnte eine Klagewelle ungeahnten Ausmaßes zurollen. mehr...

Verbraucherzentrale warnt vor unseriösen Schlüsseldiensten

MÜNCHEN. Der Schlüsseldienst ist der Retter in der Not, wenn sich vergessliche Mieter aus den eigenen vier Wänden ausgesperrt haben. Eine Überprüfung hat jedoch ergeben, dass viele Anbieter die missliche Lage ihrer Kunden ausnutzen. mehr...

Für Einspruch gegen Steuerbescheid bleibt ein Monat Zeit

BERLIN. Wer mit seinem Steuerbescheid unzufrieden ist, kann Einspruch einlegen. Dieser muss allerdings den formalen Anforderungen genügen. Eine einfache E-Mail zum Beispiel reicht nicht immer aus. mehr...

Rentenfonds ohne Rendite - Diese Rezepte helfen Anlegern

FRANKFURT/MAIN. Aktien? Bloß nicht! Die meisten Anleger wollen keine Kursschwankungen. Denn das halten sie für riskant. Die bessere Alternative für viele sind Zinspapiere. Doch auch Rentenfonds können Verluste machen. mehr...

Ehepaare können Steuerklassen im Trennungsjahr behalten

BERLIN. Eine Trennung verursacht Kosten. Unter anderem ändert sich die Steuerklasse. Allerdings erst im Jahr nach der Trennung. Im Trennungsjahr gilt noch die Steuerklasse eines verheirateten Paares. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >
Folgen Sie uns auf Google+

Umfrage

Welcher DFB-Weltmeister hat den Titel "Wetlfußballer" verdient?

Philipp Lahm
Bastian Schweinsteiger
Manuel Neuer
Thomas Müller
Mario Götze
Toni Kroos