Reichlich Farben und Funktionen: Neue Technik-Produkte

Frankfurt/Main.  Computer mit oder ohne Tastatur? Belkin liefert die pragmatische Antwort mit Tasten für das Tablet iPad-Mini. Mit knackigem Full-HD-Display meldet sich Dell zurück und Nokia bringt sein neues Lumia nach Deutschland. Die Neuheiten im Überblick:

XPS 13 von Dell bekommt hochauflösendes Display

Dells Ultrabook XPS 13 ist ab sofort mit Full-HD-Display erhältlich. Damit zeigt der 13,3 Zoll große Monitor des Rechners nun 1920 mal 1080 Pixel, deutlich mehr als die 133 mal 768 Bildpunkte der ersten Version. Die restliche Ausstattung ändert sich durch das neue Display nicht: An der dicksten Stelle ist das Ultrabook nach wie vor etwa 18 Millimeter dick, das Gewicht liegt je nach Konfiguration unverändert bei um die 1,36 Kilogramm. Und auch der Preis bleibt gleich: Das Dell XPS 13 kostet mit Full-HD-Display mindestens 1149 Euro.

Nur sieben Millimeter: Neue Tastatur für das iPad mini angekündigt

Eine neue Bluetooth-Tastatur von Belkin soll Besitzern des iPad mini das Tippen erleichtern. Das Keyboard, das gleichzeitig auch als Abdeckung und Ständer für Apples Tablet eingesetzt werden kann, ist nur sieben Millimeter dick. Weil die Tasten einzeln angeordnet sind, schreibt es sich damit nach Herstellerangaben aber trotzdem bequem. Das FastFit Bluetooth Wireless Keyboard Case hat einen eigenen Akku mit einer Kapazität von 200 Milliamperestunden (mAh) an Bord, mit dem Nutzer etwa 155 Stunden schreiben können sollen. Auf den deutschen Markt kommt die Tastatur allerdings voraussichtlich erst im Juni, sie soll dann 70 Euro kosten.

Nokia Lumia 620 ab dem 11. Februar im Handel

Nokias neues Einsteiger-Smartphone mit Windows 8 ist ab dem 11. Februar in Deutschland erhältlich. Neben dem neuen mobilen Betriebssystem von Microsoft hat das 3,8 Zoll große Gerät einen ein Gigahertz schnellen Zweikernprozessor und zwei Kameras an Vorder- und Rückseite. Außerdem unterstützt es die Funktechnik NFC (Near Field Communications). Zum Verkaufsstart ist das Smartphone in diversen bunten Farben wie Grün und Gelb sowie im klassischen Schwarz und Weiß erhältlich. Die leuchtend bunten Oberschalen lassen sich austauschen. Das Lumia 620 kostet 269 Euro.

Kenwood-Digitalradio mit Bluetooth und Digitalempfang

Bad Vilbel (dpa/tmn) - Mit dem KDC-BT73DAB von Kenwood können Autofahrer auch unterwegs digitale Radiosender (DAB+) empfangen. Das Autoradio kann je nach Empfangsqualität automatisch zwischen dem digitalen Signal und, sofern verfügbar, der UKW-Frequenz eines Senders wechseln. Der Zuhörer soll davon kaum etwas mitbekommen. Hinzu kommen ein MP3-CD-Player und zwei USB-Anschlüsse zum Anschließen von Smartphone oder MP3-Player. Alternativ kann der Nutzer seine Musik auch per Bluetooth drahtlos an das Radio übertragen, mit der gleichen Technologie wird das Kenwood-Gerät auch zur Freisprecheinrichtung. Der Verkaufsstart des KDC-BT73DAB ist für März geplant, der Preis soll bei 249 Euro liegen.

HD-Receiver hat Apps und Digitalrekorder

Der neue Digitalreceiver HD Nano Conn@ct von Humax bringt auch Fernseher ohne Internetzugang ins Netz. Mit einem Netzwerkkabel kann das Gerät unter anderem auf Mediatheken, Online-Videotheken, Videoplattformen und soziale Netzwerke zugreifen. Über eine Downloadplattform können weitere Apps heruntergeladen werden. Hinzu kommt der Empfang von hochauflösendem Digitalfernsehen über Kabel und Satellit. Außerdem hat der HD Nano Conn@cteinen Digitalrekorder zum Aufzeichnen von Sendungen oder für zeitversetztes Fernsehen. Er steht ab sofort für 149 Euro in den Läden.

Verstärker und CD-Player: Neue Hifi-Komponenten von Pure

Der britische Audiospezialist Pure bringt mit dem Compact System P01 ein Set aus Stereoverstärker, CD-Spieler und Boxen auf den Markt. Sein Verstärker bietet eine Ausgangsleistung von zweimal 75 Watt und viele Verbindungsmöglichkeiten: Nutzern stehen unter anderem je zwei Digital- und Analogeingänge sowie ein Klinkenstecker zur Verfügung, der CD-Spieler hat darüber hinaus einen USB-Port für MP3-Player oder Smartphones. Dazu setzt Pure auf hochwertige Ausstattung, zum Beispiel mit Frontblenden aus Aluminium und vergoldeten Anschlüssen. Das gesamte System steht ab Mitte März für 699 Euro im Handel, Verstärker und CD-Spieler gibt es auch einzeln für jeweils 299 Euro.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+