WhatsApp

Kerzen-Kettenbrief löschen - Erpresser-Trojaner im Umlauf

BONN. Smartphone-Nutzer sollten derzeit vor zwei Bedrohungen auf der Hut sein: Zum einen kursiert bei WhatsApp eine Art Kettenbrief, der dazu auffordert ein mitgeschicktes Kerzen-Foto zum eigenen Profilbild zu machen - angeblich aus Solidarität mit Krebskranken. mehr...

Sicherheit beim E-Mail-Verkehr

Das Zwei-Schlüssel-Prinzip

BONN. Seit den Enthüllungen von Edward Snowden über die Abhöraktionen der NSA hat das Thema Sicherheit und Datenschutz beim E-Mail-Verkehr eine ganz neue Bedeutung bekommen. "Bisher ging man nur von theoretischen Angriffsszenarien aus, seit Snowden hat das eine Dimension, die man sich nicht vorstellen konnte", sagt Martin Ragg. mehr...

30 Jahre E-Mail

Woher die Spammail ihren Namen hat

BONN. Was haben Wikinger und Dosenfleisch mit Mailmüll zu tun? Eine Menge. Denn das Wort "Spam" war ursprünglich ein Markenname für Dosenfleisch, der sich in den 30er Jahren aus "SPiced hAM" (deutsch: "gewürzter Schinken") entwickelt hatte. mehr...

Interview mit Thomas Christian Bächle

Medienwissenschaftler: "Das Mündliche wird wieder stärker werden"

BONN. Die E-Mail feiert Geburtstag. Und hat sich in ihren ersten 30 Jahren verändert - sagt Medienwissenschaftler Thomas Christian Bächle, der die Fragen beantwortet hat. Am Telefon, nicht am Computer. mehr...

NSA

US-Geheimdienst dementiert Ausnutzen von "Heartbleed"-Lücke

NEW YORK. Die US-Regierung hat einen Medienbericht dementiert, wonach der Geheimdienst NSA die jüngst öffentlich gewordene massive Sicherheitslücke im Internet seit langem gekannt und ausgenutzt habe. mehr...

Analyse: Patentstreit in der Mobilfunkbranche dauert noch Jahre

MANNHEIM. Etappensieg für Apple in einem Rechtsstreit, der sich noch lange hinziehen kann: "Die Klage wird abgewiesen", sagt Richter Maximilian Wedler. Mit der wortkargen Urteilsverkündung am Freitag im Landgericht Mannheim ist das Verfahren nicht beendet. mehr...

Analyse: Viele offene Fragen bei Zuckerbergs Internet für alle

BARCELONA. Wenn das weltgrößte Online-Netzwerk Milliarden Menschen ins Internet bringen will, hat das erstmal einen Beigeschmack von Eigeninteresse. mehr...

Die sechs wichtigsten Trends vom Mobile World Congress

BARCELONA. Der Mobile World Congress, zu dem sich die Mobilfunk-Industrie einmal im Jahr trifft, geht am Donnerstag zu Ende. Ein Blick auf die Trends von der Messe in Barcelona: mehr...

Experten: 360 Millionen Zugangsdaten auf dem Schwarzmarkt im Netz

Barcelona (dpa) - Insgesamt 360 Millionen Nutzerdaten sind laut IT-Sicherheitsexperten auf dem Schwarzmarkt im Netz aufgetaucht und stehen dort zum Verkauf. mehr...

Anwalt gibt falsche Abmahnungen bei Internet-Verkäufern zu

GÖTTINGEN. Massenhaft falsche Abmahnungen bei Internet-Verkäufern hat ein Rechtsanwalt im Landgericht Göttingen gestanden. mehr...

Kartellamt gibt Einstieg der Presseverleger bei VG Media frei

BERLIN. Das Bundeskartellamt hat grünes Licht für den Einstieg von zwölf Presseverlegern als Gesellschafter in die VG Media gegeben. mehr...

Berührungsängste beim Bezahlen mit dem Handy

HAMBURG. Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland würde mit Smartphone und Tablet selbst dann keine Bezahlungen tätigen, wenn der Vorgang sicher ist. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage zu Spar- und Investmentstrategien des Marktforschungsunternehmens Nielsen. mehr...

Motorola plant Datenuhr

BARCELONA. Motorola will einen neuen Anlauf im Geschäft mit Computeruhren machen. Das Gerät solle später in diesem Jahr auf den Markt kommen, kündigte Manager Rick Osterloh auf dem Mobile World Congress in Barcelona an. mehr...

Bitcoin-Krise: Mt.Gox sendet Lebenszeichen

TOKIO/FRANKFURT/MAIN. Ein Hoffnungsschimmer für Bitcoin-Anhänger: Mt.Gox, die einst größte Handelsplattform für die Digitalwährung, hat sich zur Wochenmitte zurückgemeldet. mehr...

Wie der Song "Happy" zum Gesellschafts-Phänomen wurde

BERLIN. Es soll ein Song für Menschen sein, "die eine Pause brauchen". Ein gute-Laune-Macher, eine kleine Auszeit für zwischendurch. So zumindest sieht es der US-amerikanische Musiker Pharell Williams (40), dem mit "Happy" ein Welthit gelungen ist. mehr...

Google: Keine Einschränkungen für offenes Android

BARCELONA. Google plant keine Einschränkungen für den Einsatz seines offenen Betriebssystems Android, auch wenn diverse Hersteller dabei auf Dienste des Internet-Konzern verzichten. mehr...

Drei Viertel der deutschen Unternehmen ohne schnelles Internet

WIESBADEN. Langsame Internet-Verbindungen drohen für Unternehmen in Deutschland zu einem Standort-Nachteil zu werden. Nur jedes vierte Unternehmen mit mindestens zehn Beschäftigten verfügte 2013 über eine schnelle Online-Verbindung. mehr...

Apple schließt auch Sicherheits-Lücke bei Macintosh-Computern

CUPERTINO. Apple hat die gravierende Sicherheitslücke in seinem Macintosh-Betriebssystem geschlossen. Der Fehler erlaubte es Angreifern unter Umständen, Daten abzufangen, die mit dem sicheren SSL-Protokoll übermittelt werden. mehr...

Handys mit Ubuntu-Software für dieses Jahr geplant

BARCELONA. Noch in diesem Jahr soll es erste Smartphones mit dem Betriebssystem Ubuntu geben. Die Geräte kommen von dem spanischen Hersteller bq und der chinesischen Firma Meizu. mehr...

Gema gewinnt gegen YouTube

MÜNCHEN. Die Gema hat sich erfolgreich gegen die Praxis von YouTube gewehrt, die Verwertungsgesellschaft für Sperrungen von Videos auf der Internet-Videoplattform mitverantwortlich zu machen. mehr...

Leserfavoriten