Filmreife Flucht

Polizei verfolgt Einbrecher 15 Kilometer durch den Winterwald

Sundern/Meschede.  Filmreife Flucht zu Fuß durch Schnee und Eis. Ein mutmaßlicher Einbrecher ist in der Nacht zum Montag mehr als zwei Stunden von der Polizei verfolgt worden.

Der 22-Jährige hatte gemeinsam mit drei Komplizen Scheiben an einem Firmengebäude eingeschlagen. Zeugen riefen die Polizei. Die Männer konnten zu Fuß fliehen, die Polizei setzte Hunde und einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein.

Nachdem er rund 15 Kilometer durch den nächtlichen Winterwald gelaufen war, gab der 22-Jährige auf. Polizisten mit Diensthund stellten den völlig entkräfteten und durchnässten 22-Jährigen am Ufer der Ruhr in Meschede. Seine Mittäter wurden später in der Nähe des Tatortes erwischt.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+