Begleiter schwer verletzt

Deutscher stirbt in Lawine in Tirol

Wien/Seefeld.  Ein Mann aus Bayern ist am Donnerstag bei einem Lawinen-Unglück in Seefeld in Tirol verschüttet worden und konnte nur noch tot geborgen werden. Das bestätigte ein Tiroler Polizeisprecher am Donnerstagnachmittag.

Ein Begleiter wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Garmisch-Partenkirchen geflogen und dort operiert. Genauere Informationen zum Gesundheitszustand des Mannes gab es zunächst nicht.

Der Begleiter des tödlich Verunglückten habe sich zunächst noch teilweise selbst von den Schneemassen befreien können, hieß es. Er alarmierte schließlich die Rettungskräfte. Die beiden Männer kamen aus Benediktbeuern und Garmisch-Partenkirchen.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+