Kirche bei Trier

47-Jähriger mit Machete forderte eine Million Euro

WITTLICH.  Ein mit einer Machete bewaffneter Mann hat am Samstagabend in einer Kirche in Wittlich bei Trier die Überweisung von einer Million Euro auf sein Konto gefordert.

Der 47-Jährige habe die Kirche während eines Jugendgottesdienstes betreten und sei an den Altar gegangen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er sprach den Pfarrer an und schlug mit der Waffe auf den Altar.

Der Geistliche drängte den Mann in die Sakristei, schließlich verließ der 47-Jährige die Kirche. Ein Besucher folgte ihm. Wenig später wurde der Mann festgenommen. Am Sonntag wies ein Haftrichter den Mann in eine psychiatrische Klinik ein.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+