Zwei Verdächtige nach tödlichem Rockerstreit in U-Haft

Esslingen.  Nach einer Messerstecherei unter Rockerbanden in Esslingen mit einem Toten sitzen zwei Männer wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Die 20 und 25 Jahre alten Tatverdächtigen seien aus den Reihen der sogenannten Red Legions, sagte eine Polizeisprecherin. Ein dritter Tatverdächtiger soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden. Bei der Massenschlägerei hatten in der Nacht unter anderem Angehörige der Red Legions Mitglieder der Black Jackets angegriffen. Ein 22-Jähriger kam dabei ums Leben.
Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+