Spanien und Italien gewinnen auch zweite Spiele in EM-Quali

26.03.2019 Parma. Die früheren Weltmeister Spanien und Italien haben auch ihre zweiten Gruppenspiele in der EM-Qualifikation gewonnen. Ohne ihren Cheftrainer Luis Enrique, der nach Angaben des spanischen Fußballverbandes aus "persönlichen Gründen" die Reise nach Malta nicht mitgemacht hatte, kam der Weltmeister von 2010 gegen Außenseiter Malta zu einem 2:0. Italien setzte sich gegen Liechtenstein mit 6:0 durch. Der vermeintlich stärkste Gruppengegner Schweden kam in Norwegen nicht über ein 3:3 hinaus.