Schiedsrichter Gräfe bekräftigt Kritik an Fandel und Krug

17.10.2017 Frankfurt/Main. Schiedsrichter Manuel Gräfe hat seine Kritik an den Schiedsrichter-Topfunktionären Herbert Fandel und Hellmut Krug nach dem Krisentreffen in der DFB-Zentrale bekräftigt. Er wolle weiterhin für mehr Gerechtigkeit und Transparenz sorgen, teilte Gräfe in einer persönlichen Erklärung mit. "Der Einfluss von Herbert Fandel und Hellmut Krug sorgt leider immer noch für das Gegenteil." Es obliege nun dem Deutschen Fußball-Bund, für Veränderungen zu sorgen, erklärte Gräfe.