Haftbefehl gegen Geiselnehmer von Berlin

Berlin.  Nach dem unblutigen Ende einer fast zehnstündigen Geiselnahme in einer Berliner Bank ist Haftbefehl gegen den geständigen Täter ergehen. Der festgenommene Mann sei 29 Jahre alt und komme aus Wolfsburg in Niedersachsen, so die Staatsanwaltschaft. Nach ersten Ermittlungen hatte der vermutlich verschuldete Mann eine Sporttasche dabei, deren Inhalt er als Bombe deklarierte. In Wahrheit waren in der Tasche drei Kilogramm Mehl. Als Waffe habe er eine Schreckschusspistole mit sich geführt.
Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+