Fitch senkt Kreditwürdigkeit Argentiniens

28.11.2012 New York. Vor dem Hintergrund eines Rechtsstreits zwischen Argentinien und einem US-Hedgefonds hat die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit des südamerikanischen Landes gesenkt. Das Rating wurde von "B" auf "CC" herabgestuft, wie die Agentur in New York mitteilte. Grund sei ein drohender Zahlungsausfall Argentiniens, hieß es unter Verweis auf ein New Yorker Urteil aus der vergangenen Woche. Da wurde das Land zur Zahlung von Altschulden in Höhe von 1,3 Milliarden Dollar an den Hedgefonds verpflichtet. Die Regierung in Buenos Aires hatte Berufung gegen das Urteil eingelegt.