Feuer in Portugal: Opferzahl steigt auf 63

19.06.2017 Lissabon. Die Zahl der Todesopfer durch den verheerenden Waldbrand in Portugal hat sich auf 63 erhöht. Ein Feuerwehrmann erlag heute seinen Verletzungen. Die Flammen im Bezirk Leiria rund 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon fressen sich inzwischen weiter durch die bergige Waldregion. Zahlreiche Rauchsäulen waren weithin sichtbar. Der Zivilschutz erklärte, man komme bei der Bekämpfung des Feuers zwar "gut voran", die Lage sei aber wegen der ungünstigen Witterungsbedingungen weiter "besorgniserregend".