Eil +++ Deutsche Bischöfe erlauben "Pille danach"

21.02.2013 Trier. Katholische Krankenhäuser in Deutschland dürfen vergewaltigten Frauen die "Pille danach" verordnen, wenn sie die Befruchtung verhindert und nicht abtreibt. Darauf haben sich die deutschen Bischöfe auf ihrer Frühjahrsvollversammlung in Trier geeinigt.

dp wik (dpa)