Dutzende Tote nach Unwettern und Überschwemmungen in Nigeria

16.07.2018 Abuja (dpa) – Mindestens 49 Menschen sind nach Unwettern und Überschwemmungen im Norden Nigerias ums Leben gekommen. Laut lokalen Medien werden außerdem noch mindestens 20 Menschen vermisst. Nach heftigem Regen in der Nacht zu Montag lief demnach das Wasser an einem Damm im Bundesstaat Katsina über und überflutete mehrere Dörfer. Mehr als 500 Häuser seien zerstört worden. Auch Hunderte Tiere wurden getötet.