Deutsche Aktien wegen Krisensorgen erneut im Minus

Frankfurt/Main.  Negative Konjunkturdaten aus Frankreich und Italien sowie Sorgen über Europas Schuldenkrise haben den deutschen Aktienmarkt zum Wochenschluss belastet. Der Dax fiel auf den niedrigsten Stand seit zwei Monaten, machte am Nachmittag jedoch einen großen Teil der Verluste wett und schloss 0,48 Prozent tiefer bei 7163 Punkten. Der Euro konnte sein Minus im späten Handel etwas verringern und wurde zuletzt bei 1,2716 US-Dollar gehandelt.
Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+