Bundesamt warnt vor Sturmflut

13.09.2017 Hamburg. In den Abendstunden ist in der Elbmündung, in Hamburg und an der Nordfriesischen Küste eine Sturmflut mit Wasserständen zwischen 1,50 und 2 Metern über dem mittleren Hochwasser zu erwarten. Es ist sei die erste Sturmflut in diesem Herbst, teilte das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie in Hamburg mit. Eine Sturmflut kurz nach Beginn des meteorologischen Herbstes sei für die Nordsee nicht ungewöhnlich. Das Abendhochwasser in Hamburg könnte nach ersten Prognosen des BSH zu leichten Überschwemmungen auf dem Hamburger Fischmarkt führen, die gegen 22 Uhr zu erwarten wären.