Brand in Kloster: zehn Verletzte

06.01.2013 Füssen. Zehn Mönche und ein Feuerwehrmann sind bei einem Brand im Franziskanerkloster Füssen im Allgäu verletzt worden. Einer der Klosterbrüder erlitt lebensgefährliche Brandverletzungen und wurde in eine Spezialklinik geflogen. Die Mönche sind nach Polizeiangaben zwischen 42 und 100 Jahre alt. Das Feuer war am Morgen aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrochen. Ein historisches Gebäude steht in Flammen, die Einsatzkräfte konnten jedoch verhindern, dass sich das Feuer ausbreitete. Die Löscharbeiten dauern noch an.