20 Berliner durch Böller verstümmelt

Berlin.  In der Silvesternacht haben sich in Berlin zahlreiche Menschen beim Böllern schwer verletzt. Das Unfallkrankenhaus meldet 20 Patienten, denen Silvesterknaller einzelne Finger abgerissen oder sie anders verstümmelt haben. Im vergangenen Jahr waren es fünf weniger. Außerdem mussten die Ärzte dieses Jahr 18 Verbrennungen und zahlreiche Patienten mit ausgeschlagenen Zähnen behandeln. Zwei Kinder wurden von Querschlägern getroffen.
Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+