Flug MH370

Malaysia erklärt alle Passagiere für tot

KUALA LUMPUR. Malaysia zieht einen vorläufigen Schlussstrich unter die Suche nach Flug MH370: alle an Bord gelten nun offiziell als tot. Das soll den Angehörigen helfen. Diese aber sind außer sich vor Wut. mehr...

Verwirrung in Kuala Lumpur

Behörde lädt kurzfristig zu MH370-Pressekonferenz - und sagt ab

KUALA LUMPUR. Erst lud die malaysische Behörde für zivile Luftfahrt am Donnerstag kurzfristig ein - Angehörige von Opfern und zahlreiche Medienvertreter eilten innerhalb weniger Stunden herbei. Dann sagte die Behörde die Pressekonferenz wegen "unvorhersehbarer Umstände" kurzfristig ab, ohne eine weitere Erklärung abzugeben. mehr...

Report: Ein Bündel voller Erinnerungen

AUSCHWITZ. Paula Lebovics kann sich noch ganz genau an den glücklichsten Tag ihrer Kindheit in Auschwitz erinnern. "Wir lagen auf der oberen Pritsche in unserer Baracke, als die Bomben auf den elektrischen Zaun fielen. Und wir lachten und lachten und lachten. Wir hatten eine lange Zeit nicht mehr gelacht." mehr...

Gedenken am Jahrestag der Auschwitz-Befreiung

AUSCHWITZ/BERLIN. Bis auf die Knochen abgemagert, das Grauen ins Gesicht geschrieben - so sahen die letzten Häftlinge von Auschwitz vor 70 Jahren ihren Befreiern von der Roten Armee entgegen. Fast 50 Staats- und Regierungschefs aus aller Welt nehmen an einer Gedenkfeier am Ort des Schreckens teil. Der Bundespräsident verknüpft das Erinnern mit einem Auftrag.

Hintergrund: Völkermord an den Juden in Europa

BERLIN. Die Nationalsozialisten wollten das europäische Judentum durch systematische Verfolgung und Ermordung vernichten. Zahlen und Fakten zu dem in der Geschichte einzigartigen Völkermord: mehr...

Überlebende erinnern an Auschwitz - Gauck: Auftrag für Zukunft

AUSCHWITZ/BERLIN. 70 Jahre nach der Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau haben Überlebende des Holocaust zum Kampf gegen Intoleranz, Gleichgültigkeit und Antisemitismus aufgerufen. "Wir alle müssen uns erinnern", sagte der Auschwitz-Häftling Roman Kent. mehr...

70 Jahre nach der Befreiung: Überlebende haben das Wort

OSWIECIM. Noah Klieger hat einen Tiefpunkt der Menschheitsgeschichte erlebt - und überlebt: Auschwitz-Birkenau, das größte der nationalsozialistischen Vernichtungslager. mehr...

Tsipras drückt aufs Tempo

ATHEN/BRÜSSEL. Griechenlands neuer Ministerpräsident Alexis Tsipras will heute seine Regierungsmannschaft vorstellen. Doch was wird aus dem Rettungsprogramm und den Schulden? Europa wartet auf Ansagen aus Athen.

Schnelle Regierungsbildung in Griechenland erwartet

ATHEN/BRÜSSEL. Syriza-Chef Alexis Tsipras drückt bei der Regierungsbildung in Griechenland aufs Tempo. Zwei Tage nach dem Sieg seiner Linkspartei bei der Parlamentswahl werden am Dienstag die Bekanntgabe der Kabinettsliste und die Vereidigung der Minister erwartet. mehr...

Fragen und Antworten: Für Merkel wird es ungemütlicher

BERLIN. Nach dem Machtwechsel in Athen setzen andere Euro-Länder auf einen Neuanfang in der gesamten Währungsunion. Kritiker des Spar- und Reformkurses von Kanzlerin Angela Merkel sehen sich im Aufwind. mehr...

Tsipras als Ministerpräsident vereidigt

ATHEN. Syriza-Chef Alexis Tsipras ist als Ministerpräsident Griechenlands vereidigt worden. Bei der Zeremonie am Sitz des Staatspräsidenten in Athen versprach Tsipras am Montag, die Interessen des griechischen Volkes zu wahren.

Leserfavoriten