Nach Absturz: Suche nach Flugschreiber und Motiv

PARIS/DÜSSELDORF. Sechs Tage nach dem Absturz eines Germanwings-Flugzeugs in Frankreich rätseln Hinterbliebene und Öffentlichkeit weiter über die Hintergründe. Die Ermittler machten den Copiloten für die Katastrophe mit 150 Toten verantwortlich. mehr...

Co-Pilot soll Andeutungen gemacht haben - Technischer Defekt bislang nicht ausgeschlossen

PARIS/DÜSSELDORF. Wenige Kilometer von der Unglücksstelle entfernt haben am Samstag Hunderte Menschen der Opfer des Flugzeugabsturzes vom Dienstag gedacht. Verschiedene Medien veröffentlichten am Samstag weitere Details über die angebliche persönliche und gesundheitliche Situation des Co-Piloten, der den Absturz des Flugzeugs bewusst verursacht haben soll. mehr...

Bewegende Bitte nach Germanwings-Unglück

Mats Hummels widmet sein nächstes Tor einer toten Lehrerin

BONN. Sehr berührend: Ein Schüler postet bei Facebook auf die Pinnwand von Fußballstar Mats Hummels und bittet ihn, sei nächstes Tor seiner Spanischlehrerin zu widmen, die bei dem Germanwings-Absturz am Dienstag ums Leben gekommen ist. mehr...

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Frankreich abgestürzt

Ticker: Co-Pilot war am Flugtag krankgeschrieben

SEYNE-LES-ALPES. Am Absturzort des Germanwings-Flugzeugs in den französischen Alpen haben Bergungskräfte am Samstag ihre Arbeit fortgesetzt. Eine Lufthansa-Sprecherin bestätigte am Freitagabend einen "Tagesspiegel"-Bericht, wonach der Konzern den Angehörigen der Opfer eine Soforthilfe zahlen will. Wir berichten im Live-Ticker. mehr...

Trauerfeier

Gauck und Kraft zu Gedenkgottesdienst in Haltern

HALTERN. Bundespräsident Joachim Gauck hat den Angehörigen der Absturzopfer von Germanwings sein Mitgefühl ausgedrückt und Unterstützung versprochen. mehr...

Germanwings-Unglück

Eine neue Dimension des Grauens

MARSEILLE. Der Germanwings-Absturz scheint aufgeklärt - aber die Auflösung ist unfassbar schrecklich: Der 27 Jahre alte Co-Pilot aus Montabaur hat 150 Menschen vermutlich absichtlich in den Tod gesteuert. mehr...

Fliegerverein trauerte um Co-Piloten von Germanwings

MONTABAUR. Der Fliegerverein LSC Westerwald hatte bereits am Mittwoch eine Traueranzeige für den Co-Piloten Andreas L. im Netz geschaltet. mehr...

Hintergrund: Wie Cockpit-Türen gesichert sind

HANNOVER. Nach den Terror-Anschlägen vom 11. September 2001 sind in Flugzeugen die Cockpittüren besonders gesichert worden, um unerlaubtes Eindringen zu verhindern. mehr...

Ankunft der Angehörigen nahe der Unfallstelle steht bevor

SEYNE-LES-ALPES. Im französischen Ort Seyne-les-Alpes nahe der Unfallstelle des verunglückten Germanwings-Flugzeugs bereiten sich die Menschen auf die Ankunft der Angehörigen vor. mehr...

Gedenken an Absturzopfer

Ein Land hält inne: Schweigeminute in Schulen, Betrieben, Behörden

DÜSSELDORF. Ein Land hält inne: Genau um 10.53 Uhr hat die Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen in aller Stille der 150 Todesopfer des Flugzeugabsturzes gedacht. mehr...

Joseph-König-Gymnasium

Schule erinnert mit Zeitungsanzeige an Absturzopfer

HALTERN. Mit einer ganzseitigen Zeitungsanzeige erinnert das Joseph-König-Gymnasium im westfälischen Haltern an die 16 Schüler und zwei Lehrer, die beim Germanwings-Absturz in Frankreich ums Leben gekommen sind. mehr...

Leserfavoriten