Analyse: "Mautkanzler" Dobrindt und das große Rechnen

BERLIN. Irgendwann erhebt sich Alexander Dobrindt von seinem Platz in der Regierungsbank und setzt sich auf den leeren Stuhl der Kanzlerin - nur kurz, auf ein direktes Wort mit Vizekanzler Sigmar Gabriel. Im Bundestag fliegen gerade ziemlich die Fetzen, denn es geht erstmals um Dobrindts Gesetz für die Pkw-Maut. mehr...

Analyse: Merkels Energiewende auf Schlingerkurs

BERLIN. Angela Merkel spricht Klartext. Die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung sei "eines der besten Mittel", betont die Kanzlerin bei einem Branchenempfang in Berlin. mehr...

Hintergrund: Umstrittene Punkte bei der Pkw-Maut

BERLIN. Der Bundestag berät heute in erster Lesung über die Pkw-Maut-Gesetze. Eine Übersicht über umstrittene Punkte: mehr...

Analyse: Erster empfindlicher Rückschlag für Nahles

BERLIN. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) sah etwas angespannt aus, als sie die Arbeitsmarktzahlen für Februar kommentierte. Dabei hätte sie allen Grund gehabt, sich darüber zu freuen. Die Ursache für den Ärger lag im Kanzleramt. mehr...

BDI: Steuerbonus-Stopp schwerer Rückschlag

BERLIN. Der Bundesverband der Deutschen Industrie hat den Stopp des eigentlich schon beschlossenen Steuerbonus für die Dämmung von Gebäuden als schweren Rückschlag kritisiert. mehr...

Griechenland-Hilfe nicht ohne Zustimmung nationaler Parlamente

BRÜSSEL. Ohne die Zustimmung mancher nationaler Parlamente kann das Hilfsprogramm für Griechenland nicht verlängert werden. Auch in Deutschland geht es nicht ohne den Bundestag. mehr...

Dijsselbloem: Telefonat über griechische Reformen heute möglich

BRÜSSEL. Laut Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem könnten die Finanzminister der Euro-Staaten noch heute Nachmittag über die griechische Reformliste beraten. mehr...

Unionsfraktion rechnet mit "Ja" zu längeren Athen-Hilfen

BERLIN. Die Unionsfraktion im Bundestag wird am Freitag nach Einschätzung ihres Geschäftsführers Michael Grosse-Brömer (CDU) mit großer Mehrheit für die Verlängerung der Griechenland-Finanzhilfen stimmen. mehr...

Griechenland kann mit weiteren Milliardenhilfen rechnen

BRÜSSEL. Nach wochenlangem Gezerre ist der Weg für die Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland frei. mehr...

Weg frei für weitere Finanzhilfen an Athen

BRÜSSEL. Der Poker um weitere Milliardenhilfen für Griechenland ist vorerst zu Ende. Doch das Land ist noch lange nicht über den Berg. Experten gehen von einem Finanzloch von bis zu 40 Milliarden Euro aus, das bald gestopft werden muss.

Post aus Athen: der nächste Akt im Schuldendrama

BRÜSSEL/ATHEN. Das Feilschen zwischen Athen und den Geldgebern nahm am Montag kein Ende. Zwar wollte die griechische Regierung eine überzeugende Reformenliste möglichst rasch vorlegen. Doch nun soll die Reformliste erst am Dienstag offiziell den Europartner übergeben werden. mehr...

Umfrage

Die Fußball-WM 2022 in Katar soll im November und Dezember stattfinden. Richtige Entscheidung?

Ja, etwas anderes ist bei diesen Temperaturen gar nicht möglich
Nein, die WM gehört in den Sommer

Leserfavoriten