Neubau für türkisches Generalkonsulat in Münster

17.07.2017 Münster. Pässe, Visa, wählen gehen: Die rund 140 000 Türken im Münsterland und in Ostwestfalen machen das künftig in einem neuen Generalkonsulat. Voraussichtlich 2018 ist dafür Baubeginn. "Wir versuchen, dass der Baubeginn in 2018 ist", bestätigte Konsul Fatih Ekinci am Montag. Zuvor hatten die "Westfälischen Nachrichten" darüber berichtet. Die Türkei hatte bereits 2010 ein 4000 Quadratmeter großes Areal in Münster am Stadtrand erworben, auf dem nun das Generalkonsulat entstehen soll. Der Neubau sei nötig geworden, weil das alte Gebäude zu klein ist. Das Generalkonsulat in Münster ist neben Essen, Köln und Düsseldorf das vierte Generalkonsulat in Nordrhein-Westfalen.