Lehrerverband will Kompetenzstufen für Naturwissenschaften

06.04.2017 Aachen. Der Fachlehrerverband zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts (MNU) diskutiert die Einführung von Kompetenzstufen wie in etwa bei den Sprachen. In einem europäischen Referenzrahmen für Naturwissenschaften sollten die Fähigkeiten von der frühkindlichen Ausbildung bis zur Universität in einem Stufensystem klar umrissen werden, sagte der Verbandsvorsitzende Gerwald Heckmann. Eine Definition, welches Leistungsniveau in welcher Altersstufe erreicht werden sollte. An diesem Donnerstag beginnt in Aachen der Bundeskongress (6.-10. April) des MNU.

Mit diesen konkreten Anforderungen könne man dem Image entgegentreten, Naturwissenschaften seien schwer. Zudem sei für jede Universität in Europa den Leistungsstand eines neuen Studenten klar ersichtlich. "In den Sprachen ist ein solcher Rahmen gesellschaftlich anerkannt und wir denken, dass dies auch für die Naturwissenschaften geht, wenn man ihn den formuliert", sagte Heckmann. (dpa)