Guttenberg plant keine Rückkehr nach Deutschland

09.11.2012 Washington. Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (41) plant derzeit keine Rückkehr in die deutsche Politik. "Meine Familie und ich sind dafür zu glücklich in den Staaten".

Am Rande einer Konferenz der Denkfabrik CSIS in Washington wies Guttenberg damit Medienberichte zurück, in denen über eine Heimkehr pünktlich zur Bundestagswahl im kommenden Jahr spekuliert worden war. Der über eine Plagiatsaffäre gestolperte CSU-Politiker arbeitet in den USA als "angesehener Staatsmann" für das CSIS.

Links

(dpa)