Rechtsstreit um Kafka-Briefe: Neuer Erfolg für Israel

TEL AVIV/MARBACH. Im jahrelangen Rechtsstreit um wertvolle Briefe des Schriftstellers Franz Kafka (1883-1924) hat die israelische Nationalbibliothek einen weiteren Erfolg erzielt. Der Nachlass von Max Brod, Freund und Herausgeber der Werke Kafkas, solle an die Jerusalemer Bibliothek gehen, bekräftigte das Bezirksgericht in Tel Aviv am Montag. mehr...

Karoline Herfurth führt Regie

BERLIN. Die Schauspielerin Karoline Herfurth ("Fack ju Göhte") führt erstmals fürs Kino Regie. Bei der Verfilmung des Romans "SMS für Dich" wird die 31-Jährige sowohl die Hauptrolle spielen als auch hinter der Kamera stehen, wie das Medienboard Berlin-Brandenburg am Dienstag mitteilte, das den Film mit 300 000 Euro fördert. mehr...

Hannelore Hoger zieht ins "Hotel Heidelberg"

HEIDELBERG. Heidelberg (dpa) - Sie hat den grauen Trenchcoat abgelegt: Beim Dreh ihrer neuen ARD-Primetime-Filmreihe "Hotel Heidelberg" ist Hannelore Hoger kaum wiederzuerkennen. mehr...

Bewährungsstrafe für Gianna Nannini

MAILAND. Die italienische Sängerin und Songschreiberin Gianna Nannini hat wegen Steuerhinterziehung eine Bewährungsstrafe von 14 Monaten bekommen. mehr...

Channing Tatum: Vertrauen das Wichtigste für die Liebe

MÜNCHEN. Hollywood-Star Channing Tatum (35) hält vollkommenes Vertrauen für das Wichtigste in einer Beziehung. "Ist erst einmal ein Riss im Fundament, fällt alles zusammen", sagte er der Zeitschrift "Freundin". Tatum, der 2012 vom US-Magazin "People" zum "Sexiest Man alive" gekürt wurde, ist seit zehn Jahren mit Schauspiel-Kollegin Jenna Dewan (34) zusammen. mehr...

Mehrheit des TV-Publikums wird Raab nicht vermissen

BERLIN. Die meisten Fernsehzuschauer werden wohl auch ohne Stefan Raab gut leben können. 75 Prozent gaben bei einer Befragung im Auftrag der Programmzeitschrift "TV Movie" an, dass sie den ProSieben-Entertainer nach seinem Abtritt zum Jahresende nicht vermissen werden. mehr...

NBC beendet Zusammenarbeit mit Trump

NEW YORK. Nach dem spanischsprachigen Fernsehsender Univision hat auch der TV-Sender NBC seine Zusammenarbeit mit dem Milliardär und US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump (69) wegen dessen fremdenfeindlichen Äußerungen beendet. mehr...

Filmfest München ehrt Oscar-Preisträger Annaud

MÜNCHEN. Der französische Regisseur Jean-Jacques Annaud hat am Montag den Ehrenpreis des Filmfestes München für besondere Verdienste um die Filmkunst erhalten. mehr...

FIFA, Papst und Merkel - alles wird verfilmt

BERLIN. Der jüngste FIFA-Skandal ist gerade mal einige Wochen bekannt und bereits reif für Hollywood. Niemand Geringeres als die Oscar-Preisträger Matt Damon (44) und Ben Affleck (42) übernehmen das Filmprojekt, in dessen Mittelpunkt die Geschichte von Chuck Blazer, Ex-US-Verbandschef und FBI-Kronzeuge, stehen soll. Es ist ein weiterer Fall aus dem aktuellen Zeitgeschehen, der den rasanten Weg ins Kino oder Fernsehen findet. mehr...

Floyd Mayweather führt die "Forbes"-Liste an

NEW YORK. Der amerikanische Boxer Floyd Mayweather (38) ist zum bestbezahlten Prominenten des Jahres erklärt worden. mehr...

Matt Damon und Ben Affleck verfilmen FIFA-Skandal

NEW YORK. Der FIFA-Skandal wird verfilmt und keine Geringeren als Matt Damon und Ben Affleck (Oscar für "Good Will Hunting") sollen es angehen. Nach Informationen von "Vanity Fair" werden die beiden Freunde und Kollegen das Buch des Investigativ-Reporters Ken Bensinger verfilmen. Ob beide auch selbst mitspielen, war allerdings unklar. mehr...

Yes-Mitgründer Chris Squire gestorben

BERLIN. Chris Squire, Bassgitarrist und Mitgründer der britischen Band Yes, ist tot. Er starb mit 67 Jahren in den USA, wie seine Kollegen von der Progressive-Rockgruppe über Facebook mitteilten. "Chris ist vergangene Nacht in Phoenix Arizona friedlich entschlafen", schrieben sie am Sonntagabend. mehr...

Brangelina trinken Tee mit Prinz William und Kate

LONDON. Zwei der weltweit meistfotografierten Paare haben sich in London zum Tee getroffen: Prinz William (33) und seine Frau Kate (33) empfingen am Freitagnachmittag das Hollywoodpaar Angelina Jolie (40) und Brad Pitt (51) bei sich zu Hause im Kensington-Palast. mehr...

Joni Mitchell geht es wieder besser

LOS ANGELES. Die kanadische Sängerin Joni Mitchell (71, "Big Yellow Taxi") ist nach Angaben ihres Vormunds auf dem Wege der Besserung.  mehr...

Rapper Cro und seine Ausreden

BAD VILBEL. Rapper Cro (25), Erkennungszeichen Panda-Maske, ist nie um eine Ausrede verlegen. mehr...

Christine Urspruch wäre gerne Ärztin

MÜNCHEN. München (dpa) - Die "Tatort"-Rechtsmedizinerin Christine Urspruch (44) wäre auch im wahren Leben gerne Ärztin geworden. "Mittlerweile, weil ich ja eine Ärztin spiele, hätte ich tatsächlich gerne Medizin studiert. Das finde ich wahnsinnig spannend", sagt sie am Samstagabend am Rande des Filmfestes München. Urspruch spielt im Münsteraner "Tatort" die Rechtsmedizinerin Silke Haller. Bei den Dreharbeiten seien auch immer echte Ärzte mit im Team, die komplizierte Fachbegriffe erläutern, erklärte Urspruch. "Dann fällt es mir auch leichter so etwas zu spielen." mehr...

"Peer Gynt" eröffnet Hamburger Ballett-Tage

HAMBURG. Als am Ende des fast einstündigen Adagios Carsten Jung seine Partnerin Alina Cojocaru ein letztes Mal in die Höhe hebt und der Vorhang sich senkt, brandet stürmischer Beifall auf. mehr...

"Jurassic World" führt weiter US-Charts an

NEW YORK. Die Dinosaurier aus der "Jurassic World" sind weiter auf Rekordkurs. Der vierte Film der "Jurassic Park"-Reihe habe am Wochenende in den USA und Kanada rund 54,2 Millionen Dollar (etwa 49 Millionen Euro) eingespielt und damit zum dritten Mal hintereinander den Spitzenplatz erobert, berichtete der "Hollywood Reporter". mehr...

Andy, die Puppe - Warhol-Performance in München

MÜNCHEN. Die Pop-Art-Ikone Andy Warhol (1928-1987) schrieb einst ein Broadway-Stück, das nie aufgeführt wurde. Am Sonntagabend ist eine Performance auf der Grundlage dieses Stückes im Münchner Museum Brandhorst auf die Bühne gekommen. mehr...

Überlaut in Leipzig: Elton John singt Hits aus 40 Jahren

LEIPZIG. Etwas ruhiger ist Reginald Kenneth Dwight alias Elton John mit seinen inzwischen 68 Jahren natürlich geworden. Er springt nicht mehr auf seinen Flügel, um die Tasten über Kopf zu spielen, ihm reichen inzwischen ein Bühnenanzug und eine Brille anstelle von schillernden Outfits. mehr...

Leserfavoriten