Zug fährt vor Papiercontainer: Niemand verletzt

07.02.2018 Euskirchen. Glimpfliches Ende für 70 Fahrgäste eines Zuges, der in Euskirchen in einen auf den Gleisen stehenden Papiercontainer gefahren ist. Nach Angaben der Bundespolizei von Mittwoch hatten Unbekannte den großen blauen Altpapiercontainer auf einen Bahnübergang in Euskirchen gestellt. Ein Zug mit 70 Fahrgästen fuhr trotz einer Schnellbremsung des Zugführers Dienstagabend auf den Container. Durch die Wucht des Aufpralls flogen Teile des Containers mehrere Hundert Meter weit durch die Luft. Es wurde aber niemand verletzt. Der beschädigte Zug wurde in den Euskirchener Bahnhof geschleppt.