NRW

Viele Staus bei Start in die Pfingstferien

Düsseldorf. Mit kilometerlangen Staus auf den Autobahnen hat am Freitag der Pfingstreiseverkehr in Nordrhein-Westfalen begonnen. Am Nachmittag zählte die Landesleitstelle der Polizei mehr als 70 Verkehrsbehinderungen auf den Autobahnen, insgesamt summierten sich die Staus auf eine Länge von mehr als 200 Kilometern.

"Vor allem auf den Strecken in Richtung Norden ist sehr viel los", sagte ein Sprecher der Leitstelle. Dort seien Urlaubreisende auf den üblichen Feierabendverkehr getroffen. Auf der A3 zwischen Köln und Oberhausen gab es auf 40 Kilometern Länge immer wieder stockenden Verkehr.

Die A4 musste am Dreieck Heumar in Fahrtrichtung Olpe nach einem Unfall für Bergungsarbeiten gesperrt werden. Dort war ein Lastzug auf das Stauende gefahren, insgesamt sieben Fahrzeuge wurden bei dem Unfall ineinandergeschoben. Ein Autofahrer wurde schwer, drei weitere leicht verletzt.