Messengerdienst ausgefallen

Störung bei Whatsapp in Deutschland

Whatsapp ist down.

Bonn. Störung beim Messenger Dienst WhatsApp. Unter dem Hashtag #whatsappdown klagten unzählige User am Freitagmorgen über Verbindungsprobleme.

Der Messenger Dienst Whatsapp war down. Die Anwendung war ab 7.30 Uhr nicht mehr erreichbar. Dies berichteten unzählige User im Netz.

Unter dem Hashtag #whatsappdown berichteten im Netzwerk Twitter zahlreiche Nutzer, dass sie das Programm nicht mehr benutzen können. Scherzhaft machten viele von ihnen Bemerkungen darüber, dass sie nun nach langer Abstinenz auf SMS zurückgreifen müssten.

Weltweit hätten User für etwa eine Stunde Schwierigkeiten mit der App gehabt, teilte das Unternehmen am Nachmittag mit. „Das Problem ist behoben worden und wir entschuldigen uns für die Umstände.“ In der knappen Stellungnahme wurde aber nicht erwähnt, warum es zu den Ausfällen gekommen war. Demnach waren West- und Mitteleuropa sowie Regionen in Südostasien besonders betroffen. Auch in Deutschland kam es zu Störungen.

WhatsApp gehört seit 2014 dem sozialen Netzwerk Facebook. Der Messengerdienst hat nach eigenen Angaben weltweit über eine Milliarde Nutzer.

(mit Material von dpa)