Protest mit brennendem Kreuz vor dem Barbie-Haus in Berlin

Aus Protest gegen die Eröffnung des "Barbie Dreamhouse" reckt eine Demonstrantin ein brennendes Holzkreuz in die Luft.

Begleitet von Protesten ist das Barbie-Dreamhouse fast unmittelbar am Berliner Alexanderplatz eröffnet worden.

Ebenso grell pinkfarben wie das Barbie-Traumhaus waren viele der Frauen und Männer am Donnerstag verkleidet, die vor den zahlreich erschienenen Journalisten gegen das Barbie-Frauenbild protestierten.

"Immer weniger Mädchen fühlen sich wohl in ihrer Haut, Essstörungen nehmen drastisch zu. Daran ist auch eine Figur wie Barbie schuld", sagte Stevie Schmiedel von der Initiative Pinkstinks. Weitere Protestaktionen waren unter anderen von den Berliner Grünen und der Linksjugend Neukölln geplant.