Teenie-Schwarm

Promi-Geburtstag vom 13. September 2018: Niall Horan

Niall Horan wird 25.

Niall Horan wird 25.

13.09.2018 Berlin. Als Mitglied der Boygroup One Direction eroberte Niall Horan die Herzen von Millionen weiblicher Fans im Sturm. Aber auch solo ist der Ire äußerst erfolgreich.

Monatelang waberten die Gerüchte durch die einschlägigen Kanäle: Sind der Sänger Niall Horan und Hailee Steinfeld (22) tatsächlich ein Paar? Bestätigt wurde es von den beiden nie.

Aber da ist ja noch Teenie-Schwarm Shawn Mendes, der mit den beiden sehr gut befreundet ist. Bei der Verleihung der Video Music Awards hat er auf dem roten Teppich bei einem Interview mit "Access Hollywood" mehr oder wenig bestätigt, dass Niall und Hailee ein Paar sind. Auf gemeinsame Instagram-Bilder des Paares muss aber auch weiterhin noch warten.

Gesprächsstoff haben die beiden, deren Karrieren schon als Teenager begannen, sicherlich genug: Hailee Steinfeld wurde als 14-Jährige mit dem Western "True Grit" (2010) als Schauspielerin bekannt, aber sie macht auch schon seit einigen Jahren erfolgreich Musik - Pop-Musik.

2010 begann auch die Karriere von Niall Horan, der heute 25 Jahre alt wird, bei der Castingshow "X-Factor". Aus den Solo-Performern Zayn Mailik, Liam Payne, Harry Styles, Louis Tomlinson und Niall Horan wurde One Direction.

Für die fünf Jungs begann ein Leben wie im Film: Reisen um die ganze Welt, ein Hit nach dem anderen, viele Fans. Mit Songs wie "What Makes You Beautiful" (2011), "Story of my Life" (2013) und "Drag me Down" (2015) sangen sie sich in Millionen Mädchenherzen.

Dann kam der große Schock: Zayn Malik verabschiedete sich 2015 als Erster von der Band. One Direction machten zwar weiter, aber richtig zusammenzufinden schienen sie nicht mehr und legten Anfang 2016 schließlich eine Band-Pause ein.

Aber auch als Solo-Künstler ist Niall Horan erfolgreich: Seine Debüt-Single "This Town" (2016) wurde mehr als drei Millionen Mal weltweit verkauft, der Song kletterte sofort die Charts nach oben. Sein Song "Slow Hands" (2017) landete in 44 Ländern auf Platz eins. Und auch mit seinem ersten Album "Flicker" stürmte der Ire die US-Charts. (dpa)