Entwendetes Bobbycar

Polizei hilft Zweijährigem nach Fahrzeugdiebstahl

Die Polizei Trier hat das entwendete Bobbycar eines Zweijährigen aufgefunden.

Die Polizei Trier hat das entwendete Bobbycar eines Zweijährigen aufgefunden.

Steinborn. Ein Zweijähriger, ein rotes Bobbycar und ein argloser Dieb - in einem Ort bei Bitburg ist die Polizei einem etwas anderen Fahrzeugdiebstahl nachgegangen - und hat für ein Happy End gesorgt.

Sein Bobbycar hatte ein Zweijähriger am Straßenrand in dem Örtchen Steinborn bei Bitburg geparkt, als es für den Jungen zu einem für ihn folgenreichen Diebstahl kam. Bei seiner Rückkehr war das geliebte Fahrzeug verschwunden. Seine letzte Hoffnung: Die Polizei, alarmiert durch die Eltern des Bestohlenen. Oder wie es die Polizei in bestem Beamtendeutsch formulierte: "Der zweijährige Geschädigte" parkte "sein auffällig rotes Bobbycar vor einem Wohnanwesen an der Straße. Als er wenig später zu seinem Fahrzeug gehen wollte, bemerkte er den Verlust seines Gefährts und alarmierte über seine Eltern die Polizei Bitburg."

Diese habe dann - "nach Sachverhaltsaufnahme" - eine Fahndung innerhalb des Ortes durchgeführt. Mit Erfolg, das entwendete Fahrzeug sei schließlich aufgefunden worden. Der Übeltäter war ein Mann, der das "leicht beschädigte, jedoch noch voll fahrtaugliche" Bobbycar für Sperrmüll gehalten habe. Der arglose Dieb habe sich bei dem Jungen - beziehungsweise dem "Fahrzeughalter", wie die Polizei schreibt" - entschuldigt und das Bobbycar zurückgegeben. Der genannte Fahrzeughalter habe den Beamten schließlich aus Freude über die Rückkehr seines Gefährts seine Fahrkünste demonstriert.