Emile Ratelband

Niederländer will sich 20 Jahre jünger klagen

Emile Ratelband will per Klage durchsetzen, sein Alter von 69 auf 49 zurückzudrehen.

Emile Ratelband will per Klage durchsetzen, sein Alter von 69 auf 49 zurückzudrehen.

DEN HAAG. Der Niederländer Emile Ratelband will per Klage durchsetzen, sein Alter von 69 auf 49 zurückzudrehen. Damit erhofft sich der Motivationstrainer, der einst "Tsjakkaa!" bei RTL 2 moderierte, vor allem bessere Chancen bei Dating-Apps wie Tinder.

Ab in die Zeitmaschine. Einsteigen, Knopf drücken - und zurück in die Zeit der Jugend. Mit zunehmendem Alter schwirren offensichtlich gerade Männern solche Gedanken durch den Kopf. Man nennt das dann zum Beispiel "midlife crisis". Und weil die Digitalisierung vieles, aber (derzeit) noch keine Zeitmaschine hervorgebracht hat, flüchten sich Männer nach wie vor in Ersatzhandlungen, kaufen Motorräder und Sportwagen... Jeder kennt so jemanden. Obwohl sie Zuspruch verdient hätten, werden diese Exemplare gerne belächelt. Dabei dürfte die Sehnsucht, die Lebenszeit anzuhalten, doch weit verbreitet sein.

Ein Niederländer geht deshalb jetzt einen neuen Weg - und beschäftigt so auch die Juristerei seines Landes. Der 69-jährige Emile Ratelband (Beruf: Motivationstrainer) hat ein ähnlich gelagertes Problem mit der Altersangabe in seinem Pass. Nun will er per Klage durchsetzen, sein Alter von 69 auf 49 zurückzudrehen und sein Geburtsdatum zu ändern. In niederländischen Zeitungen begründet Ratelband, der in den 1990ern mal eine Sendung ("Tsjakkaa!") im "Jugendsender" RTL II moderiert hat, seine Klage mit Altersdiskiminierung. Laut niederländischer Verfassung verboten.

Durch sein Alter eingeschränkt sieht sich der Buchautor beim Hauskauf, Autokauf - und vor allem bei Dating-Apps im Internet. Für 69-Jährige seien die Chancen bei Tinder gleich null. Wohingegen sich das Spektrum für einen 49-Jährigen deutlich vergrößert.

Überflüssig zu erwähnen, dass der Niederländer nicht gerade zu Bescheidenheit neigt, wenn es um sein Aussehen und seine körperliche Fitness geht. Klarer Fall von verspäteter "midlife crisis".