Currywurst bei Mc Donalds

Netzgemeinde formiert sich gegen Fastfood-Riese

Screenshot der Facebook-Seite der Aktion "Save the Currywurst".

Seit 14. Februar gibt es bei der Fastfood-Kette Mc Donalds die McCurrywurst. In einer groß angelegten Werbeaktion preist derzeit Comedian Mario Barth die Wurst an, die aus der Fabrik von Bayern München Präsident Uli Hoeneß stammt. Der Netzgemeinde schmeckt der Vorstoß von McDonalds allerdings so gar nicht. Die Aktion "Save the Currywurst" kämpft gegen die amerikanische Version der beliebten Wurst.

Currywurst im amerikanischen Fastfood-Restaurant? Davon halten die Fans der Aktion "Save the Currywurst" gar nichts und haben McDonald's nun den Kampf angesagt.

Auf der gleichnamigen Facebookseite finden sich immer mehr Gegner der Mc Currywurst um gemeinsam über die in Deutschland so beliebte Wurst zu diskutieren. In einem sind sie sich alle einig: Currywurst bei Mc Donalds, das geht nicht!

Nicht nur auf Facebook, sondern auch auf anderen Seiten im Netz muss sich die Wurst aus der Fabrik von Uli Hoeneß einige Kritik anhören. Wir haben eine Auswahl an Artikeln zusammengestellt:

[View the story "Save the Currywurst sagt Mc Donalds den Kampf an" on Storify]